Forum: Wirtschaft
Banken: Weniger Geldautomaten in Deutschland
picture alliance / dpa

Noch stehen sie an jeder Ecke, doch die Zahl der Geldautomaten in Deutschland sinkt stetig. Woran das liegt - und wie sie ersetzt werden.

Seite 1 von 13
Fuxx81 15.04.2018, 17:20
1. An jeder Ecke?

Zitat von
"Wir haben die Daumenregel, dass das Betreiben eines Geldautomaten in etwa zwischen 20.000 und 25.000 Euro (im Jahr) kostet", sagt Jürgen Gros, Chef des Bayerischen Genossenschaftsverbands, zu dem die Volks- und Raiffeisenbanken gehören. "Das muss auch verdient werden. Dauerhaft ist Zuschießen kein Geschäftsmodell."
Wie machen die das in Australien? Wenn da irgendwo in der Pampa zwei Häuser am Straßenrand stehen, steht vor einem davon garantiert ein Geldautomat. Bei uns im Ort muss die Oma hingegen ihren Rollator irgendwie auf den nicht barrierefreien Bahnsteig hieven, um in der Kreisstadt 3 Kilometer weiter an Cash zu kommen (oder gibt ihre Karte dem hoffentlich vertrauenswürdigen Enkel mit...)

Beitrag melden
Arthur Dent 15.04.2018, 17:30
2. Tolle Sache für die Banken

Man macht den Einzelhändlern solange das Bargeld madig um es abzuschaffen. Im Gegenzug darf man dann für jede Handytransaktion doppelt und dreifach Gebühren verlangen. Kein Aufwand aber dicke Kasse machen. Da sind sie doch immer dabei. Euer System wird scheitern und ihr ebenfalls. So blöd ihr die Leute haltet sind sie nämlich nicht.

Beitrag melden
deglaboy 15.04.2018, 17:32
3. Bargeld muss weg!

Wie will man sonst weiter Negativzinsen durchsetzen? Oder steigen die Zinsen bald wieder? Dann sind die Südeuropäer schnell pleite und der Euro Geschichte.

Beitrag melden
janne2109 15.04.2018, 17:33
4. ich nicht

ich möchte aber nicht über das Handy bezahlen, scheint ja richtig "Kundenfreundlich" zu werden, schöne alte Welt wo bist du hin entfleucht?

Beitrag melden
creme 15.04.2018, 17:36
5. Gebühren für EC-Kartenlesegeräte vs Benzinkosten

Hallo, ich zahle für die EC-Kartenlesegeräte wesentlich mehr Gebühren als die Spritkosten für die paar Minuten zu meiner Bank zum Bareinzahlautomaten. Von daher stimmt das so nicht, wireless pay oder handyapps würden mich noch mehr Gebühren kosten. Daher merkwürdige Argumentation...

Beitrag melden
Leser Stefan 15.04.2018, 17:45
6. Im Namen der ....

... Digitalisierung, werden wir somit einer totalen Überwachung ausgesetzt! Geschäftseinnahmen als Kostenfaktor von Händlern, ein Bankenangebot ( eben diese Automaten ) rechnet sich nicht mehr....für mich alles Aussagen, welche das Bargeld und somit auch meine Freiheit anonym über mein Vermögen zu verfügen sehr viel Freiheit nehmen würde. Für einige mag dieses vielleicht übertrieben klingen, aber dies ist ein weiterer Schritt zur totalen Überwachung!

Beitrag melden
loquimur 15.04.2018, 17:53
7. Na klar müssen die Geldautomaten verdient werden …

… nämlich zum Beispiel mit den erst kürzlich saftig erhöhten Monatsgebühren für die Girokonten, die die Filialbanken auch mit den vorgehaltenen Geldautomaten gerechtfertigt haben. Gebühren erheben wie für Filialbanken, aber Filialen und Geldautomaten stetig und regelmäßig abbauen: Ich fürchte, dieses Finanzierungsmodell geht mittelfristig nicht auf. :-/

Beitrag melden
Abel Frühstück 15.04.2018, 17:54
8.

Zitat von creme
Hallo, ich zahle für die EC-Kartenlesegeräte wesentlich mehr Gebühren als die Spritkosten für die paar Minuten zu meiner Bank zum Bareinzahlautomaten. Von daher stimmt das so nicht, wireless pay oder handyapps würden mich noch mehr Gebühren kosten. Daher merkwürdige Argumentation...
Sind Sie denn gezwungen, beim Automaten der XY-Bank abzuheben? Ich zahle keine Gebühren, weil ich den Automaten meines Geldinstituts benutze.

Beitrag melden
Paddel2 15.04.2018, 17:55
9. Alternativlos

Bargeld ist im Hinblick auf Ökologie und Ressourcen ein Wahnsinn. Banken und Händler sind gefordert, kostenlose digitale Bezahldienste stärker zu fördern. Sobald zumindest theoretisch in der Fläche auf Bargeld verzichtet werden kann, sollte dieses nur noch gegen Gebühren ausgegeben werden. Die ewig gestrigen, die sich davon nicht trennen wollen, sollen für den Luxus bezahlen. Ich möchte gerne unkompliziert per Smartphone und Fingerabdruck bzw. Gesichtserkennung bezahlen können, egal ob im Supermarkt oder im Restaurant.

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!