Forum: Wirtschaft
Braunkohleabbau: Polizei beginnt mit Räumung im Hambacher Forst
DPA

Im Hambacher Forst hat die Räumung der Baumhäuser begonnen. Am Morgen betraten Polizeibeamte und Beamte des Bauamtes den Wald.

Seite 1 von 24
Andreas1979 13.09.2018, 08:38
1. So ist das im Kapitalismus.

Da sind ein paar Hektar Braunkohle wichtiger, als ein 12000 Jahre alter Wald.
In einer Demokratie sollen doch alle sich einbringen können und dürfen, doch sobald es gegen einen Konzern geht, ist es vorbei mit Lustig. Wie gut, dass der Aresteokratismuß vorbei ist ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank the voice 13.09.2018, 08:38
2. Braunkohleabbau

ist nicht allgemein bekannt, dass die Welt durch Braunkohlekraftwerke überhitzt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
garfield85 13.09.2018, 08:48
3. wie machen die das..

Was ich mich frage, wie leben diese Aktivisten seit Jahren dort?
Wie sieht ein Alltag aus?
Wie finanzieren sie das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas1979 13.09.2018, 08:51
4. Apropos Grüne

Das der Hambacher Forst gerodet werden kann hat die Rot Grüne Regierung zu verantworten und die schwarz gelbe hat kein Interesse daran, auf Arbeitsplätze zu verzichten um den Wald zu erhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank the voice 13.09.2018, 08:52
5. RWE setzt weiter auf Braunkohle

den Stromkonzern wechseln schützt die Umwelt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pela1961 13.09.2018, 08:53
6. Es gibt Situationen,

wo man sich wirklich nach dem Sinn der Aktionen fragen muss. Braunkohle will keiner mehr haben und offenbar ist es dem CDU-Ministerpräsidenten auch klar, dass eine Räumung wegen der Braunkohle schwer zu vermitteln ist. Also wird ein Tatbestand konstruiert, um diese riesige Polizeiaktion legal aussehen zu lassen. Dass es letztlich nur und ausschließlich den Interessen eines großen Energiekonzerns dient, soll dabei am besten unter den Tisch fallen. Der Wald - einmal weg - ist verschwunden, die Braunkohle braucht kein Mensch. Traurig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mertrager 13.09.2018, 08:54
7. Politisch sehr geschickt

Das wird seinen Einfluss haben. Der Gewinner wird kaum die herrschende GroKo sein. -

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hauptsache 13.09.2018, 08:56
8. Bittere Wahrheit

Konzerne werden bei uns durch die Politik und die Polizei besser beschützt, als unsere Verfassung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nixblicker00 13.09.2018, 08:57
9. Dafür liebt man doch die Polizei

Bilder wie vor langer Zeit ... Egal ob Kernkraftwerke oder Startbahn West. Nicht denken - draufhauen!
Polizisten, die "nur" ihren Job machen. Das stimmt natürlich. Nur, welche Menschen geben sich für sowas her? Kurz mal nachdenken: Braunkohle ist keine Zukunftsoption. Jeder weiss, dass Kohlekraftwerke den höchsten CO2-Ausstoß je kWh haben. Jeder weiss, dass man hiermit aufhören muss. Jeder weiss, dass wir aus dem Tagebau Jahrhundertlasten mitschleppen werden. Jeder weiss, dass hier endlich mal neu gedacht und gehandelt werden muss.

Die Polizei stellt sich - wie früher auch immer gerne - mal wieder auf die falsche Seite. Mal gucken, wie brutal es diesmal wird. Natürlich: Sie sind die ausführenden Organe. Befehle erteilen andere. Und da wundern wir uns, dass es kaum noch genug Menschen gibt, die Polizisten werden wollen. Das wäre wohl anders, wenn der Polizist noch wahrer Schutzmann wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 24