Forum: Wirtschaft
Ende des Rettungsprogramms: Zypern schafft die Wende
Getty Images

Griechenland hängt immer noch am Tropf der Euro-Partner - Zypern dagegen kann das Rettungsprogramm jetzt nach nur drei Jahren verlassen. Wie hat das Land das geschafft?

Seite 1 von 10
fessi1 03.03.2016, 14:21
0. 840.000 Einwohner - 10mrd €

Na, dann kann man ja grob hochrechnen was Griechenland mindestens benötigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
t dog 03.03.2016, 14:27
1. Läuft

Die Banken Zyperns haben 50 Prozent ihres Kapitals in faulen Krediten. Arbeitslosigkeit 15 Prozent in einer geschönten Statistik und das Wirtschaftswachstum ist um 0,5 Prozent unter der Höhe der Inflation. So etwas nennt man normalerweise eine Rezession. Auch das Enteignen von Sparguthaben kennt man eigentlich nur aus Diktaturen. Aber Ok. Hauptsache die Stimmung in der Spiegel Online Redaktion ist gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dissidenten 03.03.2016, 14:30
2.

Seit wann nennt man die Zyprioten eigentlich Zyprer?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwaebischehausfrau 03.03.2016, 14:35
3. Wäre gut zu wissen..

..was die schöne Formulierung "den Rettungs-Schirm verlassen" genau heisst? Hat Zypern seine Rettungskredite komplett zurückgezahlt? Wohl kaum. Genauso wenig wie Portugal, Irland und Spanien mit "Verlassen des Euro-Rettungsschirmes" die erhaltenen Schulden zurückgezahlt haben. Vielmehr profitieren die Länder von den künstlichen Niedrigzinsen und erhalten dadurch wieder am freien Kapitalmarkt von risikobereiten Investoren Geld. Mehr aber auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 03.03.2016, 14:35
4.

Zitat von t dog
Die Banken Zyperns haben 50 Prozent ihres Kapitals in faulen Krediten. Arbeitslosigkeit 15 Prozent in einer geschönten Statistik und das Wirtschaftswachstum ist um 0,5 Prozent unter der Höhe der Inflation. So etwas nennt man normalerweise eine Rezession.
Sie wissen schon, dass bei Zahlen zum Wirtschaftswachstum die Inflation bereits abgezogen ist? So etwas nennt man dann wohl Unwissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Theke 03.03.2016, 14:36
5.

Zitat von t dog
Die Banken Zyperns haben 50 Prozent ihres Kapitals in faulen Krediten. Arbeitslosigkeit 15 Prozent in einer geschönten Statistik und das Wirtschaftswachstum ist um 0,5 Prozent unter der Höhe der Inflation. So etwas nennt man normalerweise eine Rezession. Auch das Enteignen von Sparguthaben kennt man eigentlich nur aus Diktaturen. Aber Ok. Hauptsache die Stimmung in der Spiegel Online Redaktion ist gut.
Sehr gut zusammengefasst. Wie kann man nur die teilweise Enteignung der kleinen Sparer nur derart bejubeln? Vielleicht um die deutsche Leserschaft schon mal auf ein ähnliches Vorgehen hierzulande vorbereiten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Konrad Hunkeler 03.03.2016, 14:38
6. Zwangsenteignung

ein absolutes no go. Ein Staat welche das für normale Sparer praktiziert hat bei mir jegliche Legitimität verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
samama87 03.03.2016, 14:42
7.

Zitat von t dog
Die Banken Zyperns haben 50 Prozent ihres Kapitals in faulen Krediten. Arbeitslosigkeit 15 Prozent in einer geschönten Statistik und das Wirtschaftswachstum ist um 0,5 Prozent unter der Höhe der Inflation. So etwas nennt man normalerweise eine Rezession. Auch das Enteignen von Sparguthaben kennt man eigentlich nur aus Diktaturen. Aber Ok. Hauptsache die Stimmung in der Spiegel Online Redaktion ist gut.
Enteignen von Sparguthaben ist schlicht und einfach die Anwendung geltenden Rechts und Beibehaltung des PRinzips von Besitz und HAftung.
Wir blenden das Risiko immer gerne aus, aber jeder der Geld zu Bank bringt und Zinsen haben will, hat gleichzeitig das (geringe) Risiko, im Falle einer Pleite der Bank seine Einlagen zu Verlieren. In der EU ist da als Fallschirm noch die Einlagensicherung bis 100.000 € eingebaut.
Es ist einfach sehr bequem, sich nicht mit Finanzen zu beschäftigen, ich bin immer wieder erstaunt über das Unwissen meines Umfeldes bei prinzipiellen Finanzangelegenheiten.
Als damals Griechenland gerettet wurde, war das Gezeter groß, weil im Grunde ja ausländische Banken und Fonds aus der HAftung gekauft wurden, um die Pleite zu verhindern. Die Leute die damals gemeckert haben, waren im Recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
creme 03.03.2016, 14:42
8. Zyperns Finanzindustrie

Die Finanzindustrie Zyperns besteht zu 95% nicht aus Banken, sondern aus Briefkastenfirmen die als kleine Broker für den CFD-und Derivatehandel nur in Zypern eine Zulassung bekommen und dann großspurig in Deutschland mit deutschen Niederlassungen werben. War das systemrelevant?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10