Forum: Wirtschaft
EuGH gibt Luxuskosmetik-Hersteller recht: Markenhersteller dürfen Verkauf über Amazon
DPA

Darf ein Hersteller von Luxusartikeln den Vertrieb über Plattformen wie Amazon oder Ebay verbieten? Ja, sagt der Europäische Gerichtshof - und gibt damit dem Kosmetikunternehmen Coty recht.

SchwedenSkydiver 06.12.2017, 14:48
1. Amazon und Pricerunner

...treu nach der Devise "erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Wald gerodet..." werden die Systeme um Amazon und Co dafür sorgen, dass Luxus und Premiumartikel es immer schwerer haben neue Innovationen voranzutreiben. Die Margen schrumpfen und das längst nicht mehr in einem gesunden Maße. Nur sieht das der Konsument nicht. Erst wenn der eigene Arbeitsplatz, die Forschung und Entwicklungen, etc. nicht mehr finanzierbar sind wird man aufwachen. Ich versuche wo es geht fair einzukaufen. Das bedeutet für mich eben nicht bei Amazon und Co. Es ist aber eine Welle, die man nicht mehr aufhält. Ob im unteren Preissegment/commodities oder im Luxussegment. Da heisst es abwarten und dann sehen, was übrig bleibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Georg_Alexander 06.12.2017, 15:23
2. Fragwürdige Qualität

'Qualität' entsteht dadurch, dass ich sie nur beim exclusiven Dealer an der Ecke kaufen kann?
Auf diese Art der Qualität kann man getrost verzichten.
Aber manche Leute zahlen ja auch Tausende von Euros für ein neckisches Handtäschchen - statt ehrlich Steuern zu zahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alleinerziehend_mit_mann 06.12.2017, 18:48
3. Da gehts wohl um was Anderes

Wenn Firmen den Verkauf ihrer Produkte bei Amazon scheuen, möchten sie verhindern, dass Käufer ehrliche Bewertungen abgeben können. Nicht dass das überteuerte Teil plötzlich als solches entlarvt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 07.12.2017, 01:07
4. Alle Waren sind gleich

Aber manche Waren sind gleicher als andere. Mit diesem Urteil wird "Luxus" erstmals rechtlich definiert. Ich bin sehr verwundert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cajun_moon 07.12.2017, 01:10
5. Der EuGH liegt absolut richtig

Der EuGH liegt absolut richtig. Die Geschichte eines Gegenstands ist wesentliches Element seiner Eigenschaften. Wer zahlt für ein Meisterwerk Millionen, wenn es nicht von einem bekannten Maler (und damit: von einer bekannten Marke) stammt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus_wienken 07.12.2017, 16:16
6.

Zitat von alleinerziehend_mit_mann
Wenn Firmen den Verkauf ihrer Produkte bei Amazon scheuen, möchten sie verhindern, dass Käufer ehrliche Bewertungen abgeben können. Nicht dass das überteuerte Teil plötzlich als solches entlarvt wird.
Nein
Wichtig für diese Firmen ist der Ruf, und wer seine Produkte auf einer "Ramschplattform" anbietet verliert ziemlich schnell sein Renome als Luxus- oder Qualitätsmarke.
War vor vielen Jahren eindrucksvoll bei Parker Schreibgeräten zu beobachten, die hatten Füller oder Kugelschreiber bei Aldi verkauft, anschließend war die Marke Parker bei schreibbegeisterten Menschen völlig tot.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jollen 08.12.2017, 08:59
7.

Zitat von markus_wienken
Nein Wichtig für diese Firmen ist der Ruf, und wer seine Produkte auf einer "Ramschplattform" anbietet verliert ziemlich schnell sein Renome als Luxus- oder Qualitätsmarke. War vor vielen Jahren eindrucksvoll bei Parker Schreibgeräten zu beobachten, die hatten Füller oder Kugelschreiber bei Aldi verkauft, anschließend war die Marke Parker bei schreibbegeisterten Menschen völlig tot.
Die Plattform ist doch egal. Es ist die Menge, die verfügbar ist, entscheidend.
Ferrari kann es egal sein, ob das Auto bei ebay versteigert wird....
Bosch Werkzeuge bietet deswegen für Handwerker und für Hobbybastler 2 unterschiedliche Serien an. Grünes Werkzeug, blaues Werkzeug...
Aldi ist Massenmarkt. Da muss/musste Parker sich entscheinden, was wollen wir bedienen? Exklusiv oder Luxus.

Diese " luxuriösen Ausstrahlung" sehe eher selten an Flughäfen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jollen 08.12.2017, 09:02
8.

Zitat von SchwedenSkydiver
Erst wenn der eigene Arbeitsplatz, die Forschung und Entwicklungen, etc. nicht mehr finanzierbar sind wird man aufwachen.
amazon und co bedrohen also Forschung und Entwicklungen?
Von wem?
VW? Bayer? Siemens?Apple? Samsung? Stihl? adidas?Nike?Bosch?Nestle?

Beitrag melden Antworten / Zitieren