Forum: Wirtschaft
Falsches Haltbarkeitsdatum: Aldi-Süd-Lieferant ruft Makrelenfilets zurück
DPA

Ein Zulieferer des Discounters Aldi ruft Makrelenfilets mit falschem Mindesthaltbarkeitsdatum zurück. Statt wie gekennzeichnet bis Ende April sind die Produkte nur bis Ende März haltbar.

felisconcolor 22.03.2016, 22:48
1. Aber

der Bürger vernichtet ja viel zuviele Lebensmittel. Schafft endlich das blöde MHD ab. Abgesehen davon werden die geräucherten Makrelen den einen Monat auch geniessbar überstehen. Aber Hauptsache ein blödes Gesetz behält Recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seikor 23.03.2016, 23:43
2. Foto?

Ein Foto des Produkts wäre bei solchen Meldungen hilfreich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schgucke 23.03.2016, 08:40
3. ach herrje

wahrscheinlich ist "2016" der Druckfehler. so lange die Dose nicht von allein aufgeht, ist darin alles in Ordnung.
Aldi Süd hat übrigens fantastischen Salzwasser-Frischfisch seit einiger Zeit; nur für den Fall, dass jemandem die Lust auf die Konserve vergangen sein sollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
globalundnichtanders 23.03.2016, 08:54
4.

Zitat von schgucke
wahrscheinlich ist "2016" der Druckfehler. so lange die Dose nicht von allein aufgeht, ist darin alles in Ordnung.
Die Fischle sind nicht in einer Dose sind und Ihr Kommentar damit komplett zusammenhanglos.
Grüße an Kommentator #1, sollten Sie mal mit einer Fischvergiftung im Krankenhaus liegen werden Sie ihre Aussage sicher noch mal überdenken....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
poseidon1966 23.03.2016, 11:12
5. @globalundnichtanders

Den Hinweis mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum des User sollten Sie nicht einfach so disqualifizieren. Die Wegwerfquote in D ist nunmal viel zu hoch! Sie gehören aber vermutlich auch zu der Fraktion, die Nudeln oder sogar Salz nach Ablauf des MHD in die Tonne werfen. Mit ein wenig gesundem Verstand ließen sich Tonnen von Lebensmitteln weiter nutzen. Aber wie gesagt, dazu gehört Verstand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
halitd 23.03.2016, 11:12
6. Gesunder Menschenverstand wurde am MHD vernichtet

Geräucherte Makrelen verderben nicht schlagartig am aufgedruckten Datum. Warum? Das ist ganz einfach. Die gemeine Räuchermakrele ist des Lesens nicht mächtig :-P
Wer Angst vor einer Fischvergiftung hat, sollte die Makrelen auch nicht mehr 2 Tage vor dem MHD essen oder besser auf Eier umsteigen. Das MHD war als eine Orientierung gedacht. Jetzt ist es bei vielen Lebensmitteln ein Geschäftsmodell und die Ursache für Millionen von Tonnen vernichteter intakter Lebensmittel. Früher gab es tatsächlich Menschen, die einschätzen konnten ob das Lebensmittel verdorben war oder nicht. Leider scheinen diese alle verstorben zu sein bzw. die Lebensmittelindustrie macht es uns durch Zusätze unmöglich das einzuschätzen.

Ob im konkreten Fall eine Gefahr besteht, ist allerdings für uns Außenstehende schwer einzuschätzen, weil in dem Bericht nichts über die Art der Verarbeitung und Konservierung geschrieben steht. Daher ist der Bericht einfach nur nichtssagend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
globalundnichtanders 23.03.2016, 12:52
7.

Zitat von poseidon1966
Den Hinweis mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum des User sollten Sie nicht einfach so disqualifizieren. Die Wegwerfquote in D ist nunmal viel zu hoch! Sie gehören aber vermutlich auch zu der Fraktion, die Nudeln oder sogar Salz nach Ablauf des MHD in die Tonne werfen. Mit ein wenig gesundem Verstand ließen sich Tonnen von Lebensmitteln weiter nutzen. Aber wie gesagt, dazu gehört Verstand.
Wir sprechen hier von Fisch, nicht von Nudeln oder Salz. Sie dürfen den gerne über das MHD bzw. Verbrauchsdatum hinaus essen. Bitte belasten Sie dann aber die Krankenkassen nicht mit unnötigen Arztbesuchen sondern machen das mit ihrem Gedärm selber aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
globalundnichtanders 23.03.2016, 12:55
8.

Zitat von halitd
Ob im konkreten Fall eine Gefahr besteht, ist allerdings für uns Außenstehende schwer einzuschätzen, weil in dem Bericht nichts über die Art der Verarbeitung und Konservierung geschrieben steht. Daher ist der Bericht einfach nur nichtssagend.
"Geräucherte" ist nicht der Vorname der Makrele.
Vielleicht hilft Ihnen das bei der Findung der Konservierung/Verarbeitung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flari 23.03.2016, 13:59
9.

Zitat von schgucke
wahrscheinlich ist "2016" der Druckfehler. so lange die Dose nicht von allein aufgeht, ist darin alles in Ordnung.
Nein, der April ist der Fehler, was so auch im Artikel steht.
Es steht lediglich (leider) nicht dabei, dass es sich um (geräucherte) Frischware aus der Kühlung in Kunststoffverpackung handelt.
Bei dieser Räuchermakrele liegt das MHD i.d.R. ~2 Wochen nach Herstellungsdatum bei lückenloser Einhaltung der Kühlkette, die mittels Einkauf schon unterbrochen wird und viele private Kühlschränke mit höheren Temperaturen betrieben werden, als für die Zeit bis zum MHD an sich notwendig wäre.
So ein MHD um einen Monat zu überschreiten und das auch noch bei nicht sachgerechtem Transport/Lagerung, ist ggf. nicht mehr spassig.

Bei Fischkonserven muss man zwischen Halb- und Vollkonserven unterscheiden, erstere Haltbarkeit meist 6-12 Monate, Vollkonserve 2 Jahre, wobei insb. bei eiweisshaltigen Waren auch dort die sachgerechte Lagerung von Bedeutung ist und das MHD nicht "zu weit" überschritten werden sollte.
Auch wenn sich der Deckel noch nicht aufgewölbt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren