Forum: Wirtschaft
Griechenland: Fraport will Schadenersatz für marode Flughäfen
REUTERS

Lampen, Türen, Feuerlöscher: In den 14 Flughäfen, die Fraport der griechischen Regierung abgekauft hat, ist vieles kaputt. Die Deutschen fordern nun Entschädigung.

Seite 10 von 13
karend 28.09.2017, 20:59
90. .

"Die Deutschen fordern nun Entschädigung."

Und, sollen dafür die deutschen Steuerzahler aufkommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-su- 28.09.2017, 21:03
91.

Zitat von rstevens
Hieran kann man sehen, wie derartige Dinge bewirtschaftet werden, wenn der Staat involviert ist.
Tja, dumm nur das Fraport ein Staatsunternehmen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 28.09.2017, 21:04
92. ...

Fraport wollte ein Schnaeppchen und ist zu dumm, um vor dem Unterzeichnen der Vertraege die Qualitaet zu pruefen. Ich hoffe Fraport erstickt an dem griechischen Brocken, den es sich aus reiner Gier einverleiben wollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slartibartfass2 28.09.2017, 21:04
93. Privatisierung....

So ein Quatsch. Die Fraport iat selbst ein Staatsbetrieb.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 28.09.2017, 21:06
94.

Zum Schnäppchenpreis sich Griechenland unter den Nagel reißen wollen und vorher nicht hingucken, was man da für 'nen Appel und 'n Ei geholt hat? Ganz schwach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bbr1960 28.09.2017, 21:13
95. Die Wahl ist vorbei, jetzt braucht man nichts mehr vertuschen.

Ich denke, das war nie anders geplant. Die sind doch nicht blöd bei Fraport. Erstmal das Geld zahlen, damit es so aussieht, als hätte man Griechenland geholfen. Und jetzt nach der Wahl kommen die Karten auf den Tisch. Über die Gegenleistung aus der Politik kann man nur spekulieren. Aber es ist schwer, bei solchen Sachen kein Verschwörungstheoretiker zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Das Pferd 28.09.2017, 21:22
96.

Zitat von krustentier120
Haben wir noch einen Weg gefunden, das Geld aus Griechenland rauszupressen.
ach, wir pressen Geld aus Griechenland. Und ich dachte immer, die haben sich heillos verschuldet und dann die privaten Gläubiger zu einwm Schuldenschnitt gezwungen, um diverse Notkredite zu bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spmc-12355639674612 28.09.2017, 21:23
97. Mann, Leute!!

Ihr habt das Zeug doch nicht etwa gekauft, ohne es vorher anzuschauen?! Wo bitte haben eure "Spezialisten" BWL studiert? Der Uni sollte man die Lizenz entziehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Das Pferd 28.09.2017, 21:26
98.

Zitat von pragmat
.................. Fraport kann froh sein, eine Schadensersatzklausel zu haben. Da hat dann wohl doch einer aufgepaßt.
was ist eigentlich so wunderlich daran, wenn man, statt jede Glühbirne einzeln zu prüfen, einfach im Vertrag festlegt, daß es bei erheblichen Abweichungen eine Korrektur erfolgt. Gefordert sind 6% der Summe die für die Konzession gezahlt wurden, das finde ich nicht so erstaunlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ziehenimbein 28.09.2017, 21:27
99. Ganz in meinem Sinne!

Einerseits war das (laut Artikel, muss man aber ganz lesen) vertraglich so vereinbart, andererseits gehört die Fraport zu über 50% Hessen und den Stadtwerken Frankfurt und über die Lufthansaanteile noch etwas mehr der öffentlichen Hand. Von daher ist es ganz in meinem Sinne, wenn die Unternehmen, die ja im Grunde genommen uns Bürgern gehören auch ordentlich wirtschaften. Griechenland hat sich die Suppe selber eingebrockt, inweit da Solidarität angesagt ist, mag jeder anders sehen, Wenn ich mich jahrzehntelang nicht um meine Einnahmen schere und auf Pump lebe, kann ich auch nicht darauf hoffen, dass mir jemand eine Schubkarre Geld vorbeibringt oder auf seine Forderungen verzichtet. Das ist ja kein Volk von geistig Behinderten, die wussten schon was abgeht, haben aber halt auch drauf gepfiffen. So lange jeder die Chance gesehen und genutzt hat den Staat zu betrügen waren alle zufrieden. Mal abgesehn davon, bestehen Flughäfen nicht aus den paar Quadratmetern Terminal die man als Reisender zu Gesicht bekommt. Das alles zu besichtigen und zu bewerten hätte Jahre gedauert, daher wohl auch die Klausel im Vertrag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 13