Forum: Wirtschaft Hat der Lehman-Crash die Welt verändert?
Beitrag melden

Begründen Sie knapp, warum es mit diesem Beitrag ein Problem gibt.

Zeitenwende auf den Finanzmärkten - am 15. September 2008 ließ die US-Regierung die Investmentbank Lehman Brothers Pleite gehen. Politiker und Banker verurteilen die Entscheidung heute als einen der größten volkswirtschaftlichen Fehler der Wirtschaftsgeschichte. Hat das Debakel die Finanzkrise ausgelöst - oder nur beschleunigt? Antworten
Seite 1/11
#1 08.09.2009, 12:47 von meslier

Zitat von sysop
Zeitenwende auf den Finanzmärkten - am 15. September 2008 ließ die US-Regierung die Investmentbank Lehman Brothers Pleite gehen. Politiker und Banker verurteilen die Entscheidung heute als einen der größten volkswirtschaftlichen Fehler der Wirtschaftsgeschichte. Hat das Debakel die Finanzkrise ausgelöst - oder nur beschleunigt?
Dazu im Netz gefunden und als treffend empfunden:

Die Krise war schon vor der Lehmannpleite da, der Zusammenbruch von Lehmann war nur ein Symptom.
Der Zusammenbruch dieser Bank wird aber als Erpressungsmittel herangezogen, um den Steuerzahler möglichst viel Geld aus der Tasche zu ziehen. Dabei war Lehmann als Investmentbank nur sehr beschränkt im Kreditmarkt der Realwirtschaft insolviert, die Folgen des Zusammenbruchs werden also extrem überzeichnet.

Nicht überzeichnet ist aber die Krise an sich, die eine Folge der expansiven Geldpolitik ist, und deren Auswirkungen kurzfristig mit ebenfalls expansiver Geldpolitik zugedeckt werden. Notwendige Reformen unterblieben.

Gerade das Letztere dieser Aussage garantiert eine deutlich schwerere Krise. Erst die wird uns das Wasser in die Augen treiben. Dann wird die Frage nach den Schuldigen unüberhörbar werden - zumal jetzt weitergezockt wird wie bisher, da die Notenbanken die Zocker fast in Liquidität ersäufen.
Mir persönlich kann´s Recht sein. Ich lebe davon und nicht schlecht. Langsam wird es mir aber unheimlich, was die unteren Schichten angeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#2 08.09.2009, 20:49 von Krassopateras

Zitat von sysop
Zeitenwende auf den Finanzmärkten - am 15. September 2008 ließ die US-Regierung die Investmentbank Lehman Brothers Pleite gehen. Politiker und Banker verurteilen die Entscheidung heute als einen der größten volkswirtschaftlichen Fehler der Wirtschaftsgeschichte. Hat das Debakel die Finanzkrise ausgelöst - oder nur beschleunigt?
Warum sollte Lehmann die Welt verändert haben?
Ein zum Untergang veruteiltes Finanzsystem, wird so lange künstlich von der internationalen, mafiösen Hochfinanz und deren Helfershelfer, der korrupten Politikerkaste am Leben gehalten, bis der gesamte Reichtum in den Händen einiger Weniger ist.
Soweit die Theorie.
Die Praxis wird so aussehen wie 1789 in Paris oder 1917 in St. Petersburg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#3 08.09.2009, 22:19 von rabenkrähe

Zitat von sysop
Zeitenwende auf den Finanzmärkten - am 15. September 2008 ließ die US-Regierung die Investmentbank Lehman Brothers Pleite gehen. Politiker und Banker verurteilen die Entscheidung heute als einen der größten volkswirtschaftlichen Fehler der Wirtschaftsgeschichte. Hat das Debakel die Finanzkrise ausgelöst - oder nur beschleunigt?
.....

Die Finanzkrise lief doch schon monatelang, ausgelöst von faulen Hypotheken, wackeligen Derivaten und rauschhaften Bankern. Lehman Pleite gehen zu lassen, war völlig okay, nicht allerdings, dies unreguliert zu tun. Es sieht eigenwillig aus, wenn diversen Banken und Versicherungen Milliardenbeträge hinterhergeworfen werden, während normale Anleger in die Röhre gucken. Fragwürdig auch, warum Lehman in die Pleite mußte, der viel größere Hasardeur, die AIG nämlich, jedoch nicht.
rabenkrähe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#4 09.09.2009, 18:12 von xrmb

Am Ende gewinnen die Guten...

Also wenn am Ende die Guten gewinnen, und Lehmann Brothers weg ist/verloren hat waren sie logischerweise die Boesen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#5 09.09.2009, 18:18 von Adran

Wieder mal Ursache und Wirkung vertauscht..
Wie immer..
Selten blöde frage sysop, als ob die Zeit von 2006, und 2007 ausgeblendet wird..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#6 09.09.2009, 18:18 von Volker Gretz

Zitat von sysop
Zeitenwende auf den Finanzmärkten - am 15. September 2008 ließ die US-Regierung die Investmentbank Lehman Brothers Pleite gehen. Politiker und Banker verurteilen die Entscheidung heute als einen der größten volkswirtschaftlichen Fehler der Wirtschaftsgeschichte. Hat das Debakel die Finanzkrise ausgelöst - oder nur beschleunigt?
So aufgedeckt, dass die Verbrechen nicht mehr von Medien und Politik unter dem Mantel des Schweigens gedeckt werden konnten.

Was seit 2003 das dümmste Tier in einem beliebigen Zoo wusste, dass wissen dann auch die Zuschauer des Bertelsmann-unterschichtensenders n.tv (und die Kanzlerette :-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#7 09.09.2009, 18:37 von Adran

Vieleicht sollte man ehr den 7 und 8 September 2008 in die Geschichtsbücher schreiben..
Das Fannie-Freddie-Billionendebakel

Lehman war eine der kleinste Klitschen unter den Investmentbanken!
Und man hätte viel mehr schließen sollen..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#8 10.09.2009, 18:03 von knut beck

Zitat von sysop
Hat der Lehman-Crash die Welt verändert?
Ja, aber nur dann, wenn der Wähler am 27. SPD wählt. Change!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#9 10.09.2009, 20:27 von Koltschak

Meine Nicht!!!!!

...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1/11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!