Forum: Wirtschaft
Illegale Milliarden-Subventionen: Was das WTO-Urteil für Airbus und die EU bedeutet
REUTERS

Die Welthandelsorganisation hat endgültig entschieden: Airbus erhält nach wie vor illegale Subventionen. Doch was bedeutet das Urteil konkret für Konzern und EU? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

mina2010 16.05.2018, 20:49
1. Sorry, bin nur ein unterbelichteter Steuerzahler ...

also ein Teil meiner Steuern geht an Airbus für z.B. so tolle Entwicklungen wie der A400m. Okay, das Teil ist nach nunmehr fast 20 Jahren in der Entwicklung und ein Paradebeispiel für Pleiten, Pech und Pannen. So in in vielleicht 10 Jahren ist das Ding dann mal brauchbar und die Bundesregierung bestellt ganz viele von den Geräten. Dafür darf ich dann auch sicher einen Teil meiner Steuern opfern. Gewohnheitsmäßig etwas überteuert aber plötzlich wirft der A400 Gewinn ab. Airbus ist so freundlich und überweist tatsächlich einen Teil an den Bund.

Bekomme ich jetzt mehr Steuern zurück?

Vor über 40 Jahren habe ich mal in der Schule etwas über Marktwirtschaft gelernt. Ich glaube, das war so eine tolle Mischung aus Angebot und Nachfrage, Leistung und Qualität.
So ein wenig ... möge der Bessere gewinnen.
Dafür haben wir heute eine WHO ... wozu?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meister_proper 16.05.2018, 21:24
2. Jein - Airbus bekommt günstige Kredite oder andere Unterstüzung

Die bekommen nicht einfach Geld geschenkt. Das wäre auch nach EU-Recht verboten. Stattdessen werden günstige Kredite zur Anschubfinanzierung neuer Modelle oder Infrastrukturmaßnahmen für die Standorte finanziert. Und das finde ich ehrlich gesagt legitim. Es ist ja nicht so, als ob unsere Volkswirtschaft (und somit auch wir) nicht von einer erfolgreichen Europäischen Luftfahrtindustrie profitieren würde. Im Gegenteil ist das für den Europäischen Wirtschaftsraum eine äußerst lohnende Investition.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lee-achim 16.05.2018, 22:48
3. Die einzigen die bei diesen Prozessen gewinnen.....

......sind die Anwaelte, denn, wie man aus dem Artikel klar herauslesen kann, hat das Urteil nicht den geringsten Einfluss auf die Geschaeftsmodelle und -gebaren von Airbus und Boeing. Beide werden direkt und indirekt subventioniert, sowohl bisher als auch in der Zukunft, und alles bleibt beim business as usual. Und die Rechtsanwaelte, sowohl die von Airbus und Boing als auch die, die fuer die WTO taetig sind, verdienen sich mit diesen unsinnigen Prozessen eine goldene Nase.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oilenspiegel 16.05.2018, 22:56
4. Bei uns in Finkenwerder

arbeiten Zehntausende für Airbus. Was die in der Stadt ausgeben, und was die für Steuern zahlen, das sind ein paar lumpige Anschubsubventionen allemal wert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dbeck90 17.05.2018, 08:55
5. Die WTO

Sollte vielleicht mal nach china gehen und da auchfräumen. Funktioniert nicht? China will nicht? Also gut dann gehen wir halt weiter in Europa rumbeuteln umd lassen alle kommunistischen Länder der Erde, die wir zwar auch vertreten, einfach machen was sie wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
h0wkeye 17.05.2018, 09:04
6. @mina2010

"Sorry, bin nur ein unterbelichteter Steuerzahler"
Ja, das merkt man Ihrem Beitrag von vorne bis hinten und durchgehend an.
Man kann zu Allem eine Meinung haben, muss die aber nicht bei jeder sich bietenden Möglichkeit zu Msrkte tragen. Wie sagte Dieter Nuhr so schön: "Eenn man mal keine Ahnung hat, einfach mal...."

Beitrag melden Antworten / Zitieren