Forum: Wirtschaft
Massentierhaltung in Deutschland: Die Schweine-Industrie
DPA

Massentierhaltung wird in Deutschland zum Standard. Hiesige Unternehmen produzieren immer mehr Fleisch, die Ställe werden immer größer. Das zeigt der Fleischatlas 2016.

Seite 1 von 29
meteneptun 13.01.2016, 12:55
1. Esst keine Säugetiere mehr!

Seit drei Jahren esse ich nur noch Fisch, Obst und Gemüse. Ich kann es jedem empfehlen. Ich bin 73 und fühle mich wie ein Fünfzigjähriger..

Beitrag melden
isegrim der erste 13.01.2016, 12:58
2. Die Produzenten können ihr Fleisch selber essen!

Ich bin seit 1,5 Jahren Vegetarier, meine Blutfettwerte waren noch nie so gut und abgenommen habe ich auch. Was will man mehr.

Beitrag melden
surry 13.01.2016, 12:59
3. Pfu Teufel!

Diese armen Schweine!

Beitrag melden
michael-jarosch 13.01.2016, 12:59
4.

Fleisch verzehren habe ich mir abgewöhnt. Die unvorstellbaren Leiden der Tiere ist einer zivilisierten Welt nicht würdig, dass dies auf unserem Kontinent komplett ausgeblendet wird.. lässt mich an der zivilisierten Entwicklung der Menschen zweifeln.
Wenn es einen Gott gibt , dann muss der sich doch ekeln abwenden..?

Beitrag melden
matteo51 13.01.2016, 12:59
5. Händler und Halter

ich versuche mittlerweile, bei solchen Artikeln nichts mehr zu posten, da ich mich so hilflos fühle.
Aber ich muss trotzdem was schreiben. Wir Menschen quälen aus Gier und es ist uns egal.
Ich habe mir selbst versprochen, nur Fleisch zu essen, dessen Herkunft ich kenne, also von dem ich weiß, dass die Tiere artgerecht gehalten, geschlachtet und verarbeitet werden. Und das ist fast unmöglich, denn ich erlebe, wie Händler und Halter aktiv in die Irre führen. Immerhin kommt es an manchen Fleischtheken zu Diskussionen zwischen Verkäufern und anderen Kunden - vielleicht ist das ein kleiner Schritt, um die Achtsamkeit (ja genau!!!) für unser aller Gebaren zu erhöhen.

Beitrag melden
littletruth 13.01.2016, 12:59
6. Geiz ist einfach nur geil

Worte wie Fleisch-industrie und Schweine-Industrie implizieren genau das, was sie sind: Industrien.
Da ja jeder anscheinend für (beinahe) ganz kleines Geld möglichst jeden tag Fleisch haben und verzehren muss,
sind die jetzt bestehenden Zustände nichts weiter als ein Spiegelbild dieses Kaufverhaltens.
Um es klar zu sagen: Massentierhaltung ist gleichzusetzen mit Tierquälerei und nichtartgerechter Haltung. Und warum müssen Tiere eigentlich geschunden und gequält werden, nur damit alles im Überfluss und zudem in miserabler Qualität auf den Teller kommt?
Und wer hätte es in der Hand? Der Fleischkonsument und sonst niemand. Bei diesem produzierten Fleischdreck:
Nein danke und weiterhin "Guten Appetit"
Ironie aus.

Beitrag melden
digital-transducer 13.01.2016, 13:00
7. Warum diese Tierhaltung

Ja Herrjemine, dann sollen doch endlich die Tierhalter mehr Platz für die Tiere schaffen, und auch im Gegenzug mehr Geld dafür fürs Fleisch nehmen, das Thema geistert schon ewig durch die Presse, und nur langsam tut sich was.

Ich esse schon lange kein Fleisch, nicht weil ich so herzensgut bin, sondern weil die Tierhaltung ekelig ist.

Beitrag melden
gldek 13.01.2016, 13:02
8. Partei namens

Tierschutz gehört eigentlich zu ihren Kernthemen. In etlichen Landtagen ist sie mit an der Regierung. Außer gelegentlicher Alibi-Äußerungen hört man von ihnen dazu: Nichts ! Statt dessen versuchen sie die "Die Linke" ideologisch zu übertreffen. Schade - wen soll man wählen, wenn einem wirklich grüne Themen am Herzen liegen ?

Beitrag melden
Elrond 13.01.2016, 13:04
9. Widerlich...

...und ich verstehe auch nicht, wie wir zu einer fleischfressenden Nation verkommen konnten. Unsere Population in Deutschland ist nicht größer geworden, nein wir sind geschrumpft und dennoch pumpen wir derart viel Fleisch in uns hinein. Ich kann nur sagen, der Wahnsinn muss gestoppt werden. Ich höre immer das Argument, der Verbraucher verlangt danach. Dann sage ich, stoppt das Verlangen des Verbrauchers, indem die Massenschlachtungen beendet werden. Was auf dem Markt nicht verfügbar ist, wird nicht gekauft. Niemand muss ein kilo Hühnerfleisch für 1,99 EUR kaufen, wirklich niemand.

Beitrag melden
Seite 1 von 29
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!