Forum: Wirtschaft
Neue Abteilung: Kartellamt kämpft künftig gegen Abzocke im Internet
DPA

Das Bundeskartellamt kümmert sich künftig auch um die Angelegenheiten der Verbraucher. Vor allem die Auswüchse im Internethandel gilt es zu begrenzen. Und Behördenchef Mundt hat noch viel mehr vor.

ziooyong 12.06.2017, 16:03
1. Gmx

Dann wäre es der erste Schritt gegen gmx /web/1&1 vorzugehen, siehe auf facebook: stoppt die gmxabzocke. Dort werden den Usern Premiumaccounts untergejubelt, die sie nie bestellt hatten mit dem ominösen "kaufen" button. Das ist zwar verboten, die Verbraucherzentrale hat schon unzählige Male abgemahnt die machen aber trotzdem weiter.Wenn sie denn recht hätten und es nicht bei Drohungen und Mahnungen beließen, es wurde noch nie ein gerichtliches Mahnverfahren durchgezogen, es blieb nur bei Drohungen.Da sieht man wie unlauter das Ganze ist und Herr Dommermuth lässt sich als großer CDU Spender feiern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren