Forum: Wirtschaft
Pleite von Lehman Brothers vor zehn Jahren: "Wann waren wir dem Abgrund am nächsten,
PETER FOLEY/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Vor zehn Jahren kollabierte die US-Bank Lehman Brothers - und die Finanzwelt stand am Abgrund. Jörg Asmussen war damals Krisenmanager im Finanzministerium. Im Interview erzählt er, wie brenzlig die Lage auch in Deutschland war.

Seite 1 von 7
Sandlöscher 12.09.2018, 19:02
1. Lustig

ausgerechnet Herrn Asmussen zu befragen. Da trifft das Sprichwort „den Bock zum Gärtner machen“ zu. Herr Asmussen steht für die Deregulation des Finanzsektors in D, der diese Exzesse auch in D ermöglichte. Seine Rolle im Fall der Pleite der IKB (er war im Aufsichtsrat) war für den Steuerzahler sehr teuer. Sein ehemaliger Chef , Herr Steinbrück, hat ja auch einen Superjob in Sachen Hyporeal Estate abgeliefert. Hans Eichel hat den Hedgefonds in D Tür und Tor geöffnet. Herr Asmussen hat sein Salär trotzdem weiterhin vom Steuerzahler erhalten. Jetzt ist er wieder Banker. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Deregulation und der Steuerzahler hat es bezahlt. So verkauft man totales Versagen. Schade, dass SPON ein derart schwaches Interview führt. Den interessierten empfehle ich das Nachlesen im Netz, was dieser Herr mitzuverantworten hat. So schnell darf man das nicht vergessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cup01 12.09.2018, 19:05
2. Das Gute....

Der nächste Crash wird der Letzte sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kittti 12.09.2018, 19:11
3. So blauäugig kann keiner sein !

"So funktionieren Ministerien. Da kommt eine Anfrage für einen Namensartikel in einer Fachzeitschrift, und dann schreibt der Apparat das. Heute weiß ich: Man sollte es zumindest vor der Veröffentlichung lesen."
Damit hat Herr Asmussen sich als absoluter Amateur geoutet. Und dieser Mensch war einer der Berater der damaligen Bundesregierung ? Unfassbar !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carahyba 12.09.2018, 19:12
4. Herr Kaiser,

warum haben Sie Jörg Asmussen nicht nach den EZB-Salden-II gefragt. Asmussen war da derjenige, der dieses Instrument wie es heute gehandhabt wird, umgesetzt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Malto Cortese 12.09.2018, 19:27
5.

Zitat von Sandlöscher
ausgerechnet Herrn Asmussen zu befragen. Da trifft das Sprichwort „den Bock zum Gärtner machen“ zu. Herr Asmussen steht für die Deregulation des Finanzsektors in D, der diese Exzesse auch in D ermöglichte. Seine Rolle im Fall der Pleite der IKB (er war im Aufsichtsrat) war für den Steuerzahler sehr teuer. Sein ehemaliger Chef , Herr Steinbrück, hat ja auch einen Superjob in Sachen Hyporeal Estate abgeliefert. Hans Eichel hat den Hedgefonds in D Tür und Tor geöffnet. Herr Asmussen hat sein Salär trotzdem weiterhin vom Steuerzahler erhalten. Jetzt ist er wieder Banker. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Deregulation und der Steuerzahler hat es bezahlt. So verkauft man totales Versagen. Schade, dass SPON ein derart schwaches Interview führt. Den interessierten empfehle ich das Nachlesen im Netz, was dieser Herr mitzuverantworten hat. So schnell darf man das nicht vergessen.
Klarer Fall von Bock ist Gärtner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weem 12.09.2018, 19:40
6. Drei Tage vorher klingelten also schon die Alarmglocken

Sehr sonderbar ist diesem Zusammenhang die Überweisung der staatseigenen Förderbank KfW in Höhe von 320 Mio. € einen Tag NACH der Insolvenz von Lehmann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stirnrunzeln 12.09.2018, 19:48
7. "Es ging nicht um einzelne Banken...

es ging um das System." Und genau hier ist der Knackpunkt - damals wie heute. Erst baut man ein System auf, welches in der Realität zusammengebrochen ist, und anstatt das System grundlegend zu hinterfragen wird es geringfügig modifiziert. Eine Debatte von Seiten der Banken wurde nicht geführt und der Bürger nicht mit eingebunden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carahyba 12.09.2018, 20:26
8. Ja!

Zitat von weem
Sehr sonderbar ist diesem Zusammenhang die Überweisung der staatseigenen Förderbank KfW in Höhe von 320 Mio. € einen Tag NACH der Insolvenz von Lehmann!
Und der geniale 25%-Joe durfte auch noch einige Milliarden Lehman-Klopapapier bei der HRE abladen, sonst wäre die DeutschBank schon damals zusammengeklappt.
Das wurde von Merkel und Steinbrück genehmigt.

Diese Bank wurde von Joe in die Pleite getrieben während er noch als Genie gefeiert wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hann.overaner 12.09.2018, 20:50
9.

Ich bin ja noch bereit zu glauben, dass sich der Interviewer schlecht vorbereitet hat, aber dass Herr Asmussen erst nach Lehmann und HRE mitbekommen hat dass es sich um eine systemische Kriese handelte glaubt er ja selbst nicht.
Bratford & Bingle zum Beispiel war schon im Juni 2008 zahlungsunfähig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7