Forum: Wirtschaft
Reiseunterhaltung: Flixbus prüft kostenloses Filmangebot
DPA

Kunden von Flixbus können auf Reisen wohl bald gratis Filme schauen. Das Unternehmen erwägt außerdem Kombi-Tickets für Bus- und Flugreisen.

Seite 1 von 3
maphry 13.02.2018, 07:10
1. Jetzt erst?

Es ist doch erstaunlich wie langsam sich der deutsche Quasimonopolist an internationalen Standard anpasst. Selbst im Baltikum sind Fernbus-Filmangebote in Bussen auf den wichtigen Linien längst Gang und Gäbe. Konzept „Aldi“ reicht halt auf Dauer nicht um international zu überleben. Aber für das rückständische Deutschland mit digitalem Neuland scheint es ja zu reichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Actionscript 13.02.2018, 07:29
2. In den USA lohnt sich das.

Denn dort und besonders an der Westküste gibt es kaum Zugverbindungen, und zum Flughafen muss man mit privaten Bussen, Taxis oder Uber fahren. Doch dann müssten die Busse oft (zB jede Stunde) am Tag fahren. Jedoch in Deutschland würde ich immer den Zug vor dem Bus vorziehen, auch wenn es etwas teurer ist, weil die Bahn schneller und bequemer ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mullertomas989 13.02.2018, 07:31
3. Ok

Ist immer gut, wenn wir mehrere Verkehrsmittel zur Auswahl haben und die im Einzelnen besser werden. Das erhöht den Druck auf die Bahn..... - und macht diese im Idealfall auch besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smokyfields 13.02.2018, 07:35
4. Hätschelkind

Entsprechend gefördert vom deutschen Oberlobbyisten Dobrindt lässt es sich natürlich locker expandieren. Falls sich die deutsche Politik irgendwann nicht mehr nur mit sich selbst beschäftigt, könnte sie sich einmal die Chancengleichheit im Verkehr anschauen. Stichworte: Maut, Mineralölsteuer (Luftverkehr), Stromsteuer, Trassengebühren (Bahn).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
funny-smartie 13.02.2018, 07:37
5. Der Anfang vom Ende

Tja, ein Motto "don't touch a running system" scheint wohl hier nicht zu funktionieren. Mit anderen Worten, wenn der Rubel nicht so rollt wie er rollen soll, fängt man an das Package zu überdenken.

Nur "billig" ist nicht immer erwünscht und vielleicht lernt es auch mal der ein oder andere Deutsche dass man nicht nur immer auf den Preis schauen sollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 13.02.2018, 07:56
6. @1 Wenn die schon 2016

in diesem Markt Gewinn machen reicht das System Aldi offensichtlich doch. Relativ aktuelle Filme zeigen ist für den Betreiber nicht gerade preiswert, das wird sich zwangsläufig auf die Preise auswirken. Mal sehen ob das die Kundschaft annimmt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr_privatier 13.02.2018, 08:21
7. Mehr Kundenzufriedenheit?

Ich wäre in einem ersten Schritt schon mal zufrieden, wenn Flixbus pünktlicher und insgesamt zuverlässiger wäre. Erst gestern 2 Stunden und 45 Minuten Verspätung. Warten bei Eiseskälte. Dann ist der Bus auch noch liegengeblieben, weil der Sprit ausgegangen ist. Unzumutbar!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arrogist 13.02.2018, 08:29
8. Dann wird es aber höchste Zeit für eine Autobahnmaut

Wenn der Laden schwarze Zahlen schreibt, dann wird es Zeit, daß sich die Fernbusse am Unterhalt der Fernstrassen beteiligen - schließlich bezahlt die Deutsche Bahn an den Bund auch pro Kilometer ein Entgelt für die Nutzung der Schienen. Das wäre nur gerecht, zumal demnächst sicher auch PKW Autobahnmaut bezahlen werden - und nicht nur die im Ausland zugelassenen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainerwäscher 13.02.2018, 08:50
9. Kein Vergleich

Bevor ich mich von angelernten Aushilfsfahrern über von Kamikaze-LKWs und Macho-BMWS vollgestopfte Autobahnen durch Staus chauffieren lasse, bezahle ich lieber etwas mehr und fahre sicher mit der Bahn, in der ich auch mal meine Beine vertreten und sogar Essen gehen kann und bin zu 80% pünktlich am Ziel, habe auch die Auswahl von über 10 Verbindungen am Tag. Und ich kann sogar meine eigenen Filme mitbringen und gucken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3