Forum: Wirtschaft
Rekordstand: Dax knackt erstmals 13.000-Punkte-Marke
REUTERS

Der deutsche Aktienmarkten boomt: Der Dax klettert nach mehreren Anläufen erstmals über 13.000 Punkte.

Seite 1 von 5
manfred.gutmanx 12.10.2017, 16:37
1.

Sehr gut, immer weiter so, dabei sind die DAX-Werte nicht einmal überbewertet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
held_der_arbeit88 12.10.2017, 16:55
2. Who Cares

Um mal für die 95% der Aktienlosen Menschen zu sprechen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
minsk60 12.10.2017, 17:21
3. Häufig so

Zitat von held_der_arbeit88
Um mal für die 95% der Aktienlosen Menschen zu sprechen
Bei den meisten Themen wird nur eine Minderheit betroffen sein. Wieviele Leser denken wohl über einen Urlaub in Zagreb nach, dennoch gibt es einen Artikel zu der Stadt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeaceNow 12.10.2017, 17:25
4. Wir erreichen gerade wieder

die Wirtschaftsleistung und das BIP von 2008.
Damals war der Dax bei rd. 5.000.
Heute bewegen sich einige KGVs wieder Richtung dreistellig.
Fällt was auf?
Der anstehende Crash wird sehr hart und sehr tief.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n8f4ll 12.10.2017, 17:27
5. sehr schön.

Sehr schön, auch wenn der Dax in meinem portfolio ohnehin nur einen kleinen Teil ausmacht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
soldev 12.10.2017, 17:29
6.

Zitat von held_der_arbeit88
Um mal für die 95% der Aktienlosen Menschen zu sprechen
Keine Bange, de werden noch zur Kasse gebeten, wenn's wieder bergab geht ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Referendumm 12.10.2017, 17:37
7. Da wird bald die nächste Blase platzen

sagt zumindest auch die SPON-Schwesterzeitschrift mm:
12.10.2017
Ende des Börsenbooms Verkauft Aktien - langsam, aber sicher
http://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/dax-und-dow-jones-nach-boom-an-der-boerse-droht-der-crash-a-1172433.html

Bin mal gespannt, was dann passieren wird. Vielleicht ist der weltweite Crash Ende 2008 dagegen nur ein kleines raues Lüftchen gewesen.

Es bleibt weiterhin spannend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeaceNow 12.10.2017, 17:39
8. @1

LOL
Schauen Sie sich mal die KGVs vieler Unternehmen an sowie mal einen Blick in die offiziellen Bilanzen werfen (trotz üblichem Bilanztunings) mit deren teils horrender Verschuldung.
Ein plötzlicher Krieg in Nahost oder Nordkorea oder sonst ein großer "Event" und der Aufprall wird umso härter und tiefer, je höher man zuvor geflogen ist.
Die guten Gewinne der letzten Jahre jetzt einfahren und nur einen Teil mit mehreren Stop Loss Staffelungen nach unten stehen lassen und absichern, sonst wird das wehklagen diesmal lauter als 2001 und 2008.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seinedurchlaucht 12.10.2017, 17:49
9.

Zitat von PeaceNow
die Wirtschaftsleistung und das BIP von 2008. Damals war der Dax bei rd. 5.000. Heute bewegen sich einige KGVs wieder Richtung dreistellig. Fällt was auf? Der anstehende Crash wird sehr hart und sehr tief.
Und bis dahin wird Geld verdient

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5