Forum: Wirtschaft
Rückschläge für deutsche Wirtschaft: Exporte und Produktion sinken stärker als erwart
DPA

Die deutsche Wirtschaft musste im Juni zwei Rückschläge hinnehmen. Produktion und Ausfuhr entwickelten sich schwach. Auch die Einfuhren gingen zurück.

Seite 1 von 4
hypnos 07.08.2015, 09:38
1. Dafür Traummsteigerungen beim Binnenmarkt

Die Deutschen kaufen wie die Wahnsinnigen, wohin auch mit den zuvielen Geld. Weg damit. Da kann der Exportmarkt ruhig mal schwächeln. Obwohl ja auch die Spanier, Portugiesen und Iren ein Wahnsinnswachstum hingelegt haben. Dank der Sparpolitik erringen sie Traumquoten und werden uns vielleicht noch dieses Jahr wirtschaftlich überholt haben. Warum verweigern sich nur die Grichen diesen Segnungen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grafsteiner 07.08.2015, 09:40
2. Dummschwätzerei

"Die Ausfuhren sanken zum Vormonat um 1,0 Prozent,"


Das sagt doch überhaupt nichts aus. Aber Sie machen hier ja auch jedem Furz einen Donnerhall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Berg 07.08.2015, 09:46
3.

Hat denn wirklich niemand damit gerechnet, dass der Export sinkt, wenn man Embargos und Boykotte erlässt? Abgesehen davon: es geht mir am A.... vorbei, ob D "Exportweltmeister" ist oder nicht. Solche Rankings sind sinnlos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winki 07.08.2015, 09:49
4. Wen wundert das?

Es fehlt der Export nach Russland. Die betroffenen Unternehmen sollten die Regierung, sprich Merkel, verklagen. Der Export der Amis nach Russland ist gestiegen, doch irgend wie komisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herm16 07.08.2015, 09:55
5. fuer

mich wieder ein Indiz, dass wir keine "Weisen" brauchen. So was von neben der Kappe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herjemine 07.08.2015, 10:05
6. Kein Beileid

Zitat von winki
Es fehlt der Export nach Russland. Die betroffenen Unternehmen sollten die Regierung, sprich Merkel, verklagen. Der Export der Amis nach Russland ist gestiegen, doch irgend wie komisch.
Wenn wirtschaftlicher Erfolg davon abhängt, Folterknechten ihr Arbeitswerkzeug zu verkaufen oder Betrügern Fahrzeuge der Oberklasse, dann darf wegen meiner einem die Wirtschaft gerne schrumpfen!
Aber es soll ja auch Menschen geben die den Fernseher laut aufdrehen, wenn der Nachbar wieder seine Frau verdrischt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommit 07.08.2015, 10:07
7. Weil es einen Unterschied

Zitat von hypnos
Die Deutschen kaufen wie die Wahnsinnigen, wohin auch mit den zuvielen Geld. Weg damit. Da kann der Exportmarkt ruhig mal schwächeln. Obwohl ja auch die Spanier, Portugiesen und Iren ein Wahnsinnswachstum hingelegt haben. Dank der Sparpolitik erringen sie Traumquoten und werden uns vielleicht noch dieses Jahr wirtschaftlich überholt haben. Warum verweigern sich nur die Grichen diesen Segnungen?
zwischen Umsatzbeschleunigung und Umsatzsteigerung gibt... und eine WIrtschaft sich nicht wie manche Unternehmen an der Börse an Monatszielen orientieren sollte...

Was machen wir erst wenn der Babyboom stirbt... doppelt soviel konsumieren, dass die Bilanz passt...

Unser System hat keine vernünftigen Mittel für solche Fälle jedemal läutet die Panikglocke...

Aber wir in D werden älter und weniger... das lässt sich auch nicht so schnell mehr ändern..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
babbelnet 07.08.2015, 10:25
8. interessiert doch kein Mensch!

Jeden Monat hört man was anderes, das ist halt so.
Solange es keine einbrüche gibt, sind diese Nachrichten nix wert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der_Franke 07.08.2015, 10:30
9. Vollkommen richtig

Zitat von tommit
Was machen wir erst wenn der Babyboom stirbt... doppelt soviel konsumieren, dass die Bilanz passt...
An dieser Lage ist nur die demographische Entwicklung schuld. Wie auch an jetzigen, nicht enden wollenden Hitzewelle. Und wenn im nächsten Februar die berühmt, berüchtigte Kältepeitsche wieder zuschlägt, haben wir sofort die Schuldursache: Die Demographie. Wie schön, daß sich alle Phänomäne so einfach erklären lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4