Forum: Wirtschaft
Spekulation mit Nahrungsmitteln: Aigner lobt Entscheidung der DZ Bank
DPA/Claas

Die DZ Bank steigt aus der Spekulation mit Nahrungsmitteln aus, und Bundesagrarministerin Ilse Aigner begrüßt die Entscheidung. Zugleich erhöht die CDU-Politikerin den Druck auf die anderen Banken. Wer hemmungslos auf Rohstoffpreise wette, handle verantwortungslos.

Seite 1 von 2
vhe 27.05.2013, 13:17
1. ...

Zitat von sysop
Die DZ Bank steigt aus der Spekulation mit Nahrungsmitteln aus, und Bundesagrarministerin Ilse Aigner begrüßt die Entscheidung. Zugleich erhöht die CDU-Politikerin den Druck auf die anderen Banken. Wer hemmungslos auf Rohstoffpreise wette, handle verantwortungslos.
Hm. Hab mir grad grad den Halbjahresbericht von einem dieser Fonds (UniCommodities) angeguckt, aber Swap-Derivate haben mit den drunterliegenden Rohstoffpreisen nun wirklich nix zu tun.

Sieht für mich nach 'ner reinen Marketing-Aktion aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rambo-1950 27.05.2013, 13:29
2. Hört - Hört, Quoten-Ministerin hat sich......

für mehr Transparenz eingesetzt!
Aigner-Ministerium eignet sich hervorragend als Archiv!
Wann immer Änderungen etc längst überfällig, dringendst notwendig sind tritt Aigner vor die Kameras, um Ihre "frommen" altgedienten Floskeln zu verkünden.
In all den Jahren ihrerer Amtszeiten hat sie nichts bewegt,
Ausnahme der Kombi-Stuhl auf dem sie schläft und auch mal sitzt..........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pless1 27.05.2013, 13:46
3.

Zitat von sysop
Die DZ Bank steigt aus der Spekulation mit Nahrungsmitteln aus, und Bundesagrarministerin Ilse Aigner begrüßt die Entscheidung. Zugleich erhöht die CDU-Politikerin den Druck auf die anderen Banken. Wer hemmungslos auf Rohstoffpreise wette, handle verantwortungslos.
Bevor man pauschal auf "die bösen Spekulanten" eindrischt sollte man bedenken, dass die Marktteilnehmer - also z.B Getreidebauern oder Weiterverarbeiter - Kurssicherungsinstrumente benötigen, um überhaupt in die Produktion investieren zu können. DA bedarf es jeweils eines Vertragskontrahenten. Von daher sehe ich die aktuelle Entwicklung durchaus kritisch, zumal gerade die Volksbanken bei den Bauern die Hausbank Nr. 1 sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roßtäuscher 27.05.2013, 14:57
4. Seehofers Wind-Fähnchen-Propeller Nachfolge lobt indirekt Foodwatch und Dr. Bode

Mit dem sie ständig im Clinch steht. Ist das eine Lachnummer. Diese Frau soll aus der Bundespolitik genommen werden, wo sie seit dem 04.11.2008 als Verbraucherministerin in Seehofers Vorgängerspuren eine glatte Nullnummer hinterlässt. Sie soll das neue Zugpferd in Bayerns am Boden liegender CSU werden und die sinkenden Umfragewerte aufpeppen??? Findet man über so viel Einfältigkeit überhaupt noch einen einzigen Ton???
Die DZ-Bank für ihren Nahrungsmittel-Spekulations-Austritt loben, dafür hätte sie sich einsetzen müssen und nicht die schmutzige Spekulation über die Jahre dulden, indem sie schwieg. Für was bezieht die Bad Aiblingerin eigentlich ihre Abgeordneten-Gelder?

Agrarspekulation: Aigner lobt Entscheidung der DZ Bank - SPIEGEL ONLINE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jacksparrow12345 27.05.2013, 15:09
5. 3

Zitat von vhe
Hm. Hab mir grad grad den Halbjahresbericht von einem dieser Fonds (UniCommodities) angeguckt, aber Swap-Derivate haben mit den drunterliegenden Rohstoffpreisen nun wirklich nix zu tun. Sieht für mich nach 'ner reinen Marketing-Aktion aus.
Bei den Metallen sagt man recht offen das verschiedene Kursausschläge durch große Fonds verstärkt werden u im Gegensatz zu früher der Markt unberechenbarer geworden ist und nurnoch wenig mit Angebot u Nachfrage zutun hat warum sollte das bei Nahrungsmitteln anders sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M. Michaelis 27.05.2013, 16:11
6.

Wer das lobt hat nicht begriffen, dass Spekulation neben den Schädlichen Effekten auch nützliche Aspekte hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TeslaTraX 27.05.2013, 16:15
7. Dann fehlt ja nur noch

Dann fehlt ja nur noch der 10 Punkte Plan!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zzzuck 27.05.2013, 16:38
8. Es ist an der Zeit

Zitat von sysop
Die DZ Bank steigt aus der Spekulation mit Nahrungsmitteln aus, und Bundesagrarministerin Ilse Aigner begrüßt die Entscheidung. Zugleich erhöht die CDU-Politikerin den Druck auf die anderen Banken. Wer hemmungslos auf Rohstoffpreise wette, handle verantwortungslos.
Zitat aus : "Fragen" von Klaus Martin Vogler
Das was heute allerdings an den Börsen abgeht hat damit nix mehr zu tun.
Der ursprüngliche Gedanke is` nur noch Nebensache. Das Meiste dreht sich um reine Spekulation. Vor langer Zeit wurde noch Geld in Firmen investiert, die Waren hergestellt haben. Heute wird in Waren investiert, der Hersteller is` dabei relativ uninterresant.
Investitionen in Lebenmittel sind die eigentliche Ursache für das Elend. Spekulation is` neben dem Drogenhandel die zweite Haupteinnahmequelle. Die Banken mischen nicht nur kräftich mit, sondern sie führen das Geschäft an. Jeder der `ne Bankaktie hat is` unmittelbar an der Verelendung beteilicht! Wirklich alles wird gesteuert von GIER!

Die angeblichen "Fehler" sind Slang.;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zzzuck 27.05.2013, 16:51
9.

Zitat von M. Michaelis
Wer das lobt hat nicht begriffen, dass Spekulation neben den Schädlichen Effekten auch nützliche Aspekte hat.
Soviele Aspekte wie Stellen auf dem Konto?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2