Forum: Wirtschaft
Studie: Schlecker verliert den Preiskampf
dapd

Die Preisoffensive zur Rettung der Drogeriemarktkette Schlecker war bislang wenig erfolgreich. Eine Marktstudie ergab, dass die wichtigsten Konkurrenten immer noch deutlich billiger sind - in einigen Filialen sogar um mehr als 20 Prozent.

Seite 1 von 3
Dr. Mottes 25.02.2012, 14:52
1.

Zitat von sysop
Die Preisoffensive zur Rettung der Drogeriemarktkette Schlecker war bislang wenig erfolgreich. Eine Marktstudie ergab, dass die wichtigsten Konkurrenten immer noch deutlich billiger sind - in einigen Filialen sogar um mehr als 20 Prozent.

Was Schlecker derzeit am wenigsten gebrauchen kann, ist diese bittere Wahrheit. Leider!
Für die Mitarbeiter und die Familie Schlecker empfinde ich großes Mitleid, allerdings nicht mit dem Patriarchen, der das alles zu verantworten hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
molesman 25.02.2012, 14:54
2. Wer früher stirbt ist länger tot...

...und damit keine Gefahr mehr für die zwei noch übrigen dann fast-Monopolisten. DM und ROSSMANN dumpen nun was geht, die Kriegskasse macht es möglich und tataaaa - in ein paar Monaten ist Schlecker weg.

Was dann wohl bei DM und ROSSMAN preislich passieren wird wenn wieder ein Konkurrent weg ist?

Ich bin kein Schlecker Fan, aber ich kaufe dort aktuell ganz bewusst ein. Weil ich die Arbeitsplätze erhalten will, die Dorfgeschäfte und vor allem die Konkurrenz. Es wird nicht besser wenn Schlecker weg ist, die Press leistet aber beim Abgesang jetzt schon beachtliches.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kritischer_Geist 25.02.2012, 15:16
3. ...

Diese sog. Marktstudie, die seit einigen Stunden gleichgeschaltet durch alle Pressekanäle läuft, ist so etwas von schwach.

Gleichgültig, was man von Schlecker hält muss man jedoch darauf hinweisen, dass die meisten Schlecker-Filialen auf den Dörfern liegen! Dass da der Preis höher ist und auch sein muss, weiß man bereits von Tante Emma (die hat aber schon vor vielen Jahren zu Gunsten des Discounters in der Stadt ihren Laden aufgegeben).

Dass Schlecker allgemein teurer als die Konkurrenz ist, wurde doch schon zum Zeitpunkt der Insolvenzanmeldung genügend in den Medien erörtert.

Was wird eigentlich mit dieser sog. "Studie" verfolgt? Wer steckt da dahinter? Weshalb wird diese schwache "Studie" ohne Substanz oder Abwägungen innerhalb weniger Stunden in allen Medien veröffentlicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a2d2 25.02.2012, 15:22
4. wir nutzen Schlecker nur noch zu 1%

Zitat von sysop
Die Preisoffensive zur Rettung der Drogeriemarktkette Schlecker war bislang wenig erfolgreich. Eine Marktstudie ergab, dass die wichtigsten Konkurrenten immer noch deutlich billiger sind - in einigen Filialen sogar um mehr als 20 Prozent.
...früher hatten wir die beim Tierfutter abboniert, da gabs immer Angebote - heute ist das die "größte Apotheke". Z.b. bei Hundekaustangen Frolic Rodeo, nun bei Schlecker f. 1,09-1,19€. Kriegt man aber bei EDEKA, Rossmann und sogar Tierfachgeschäften zwischen 0,59-0,85€. Warum soll man da noch Schlecker nutzen ? Im Schnitt sind da gleichzeitig nur noch 2 Kunden gleichzeitig im Laden, fehlt nur noch das "Lied vom Tod" als Hintergrundmusik !!!
In Zeiten von Milliardentransfer von Steuergeldern in Länder, wie Griechenland oder Preisexplosionen an der Tanke hat man eigentlich garnichts mehr zu verschenken...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altesocke 25.02.2012, 15:35
5.

Zitat von molesman
...und damit keine Gefahr mehr für die zwei noch übrigen dann fast-Monopolisten. DM und ROSSMANN dumpen nun was geht, die Kriegskasse macht es möglich und tataaaa - in ein paar Monaten ist Schlecker weg. Was dann wohl bei DM und ROSSMAN preislich passieren wird wenn wieder ein Konkurrent weg ist?
Genau, die werden sich doch nicht diese Chance entgehen lassen. Und dann die am besten gelegensten Geschaefte uebernehmen.
So spielt das leben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elpajarito 25.02.2012, 15:44
6. Kein Honigschlecken

Billig ausschauen und teuer sein? Jetzt wird's eng...

Zitat von sysop
Die Preisoffensive zur Rettung der Drogeriemarktkette Schlecker war bislang wenig erfolgreich. Eine Marktstudie ergab, dass die wichtigsten Konkurrenten immer noch deutlich billiger sind - in einigen Filialen sogar um mehr als 20 Prozent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
autonomos 25.02.2012, 16:11
7. In diesem Fall war es wirklich nicht schwer sich gegen eine Abzockbude zu entscheiden

Zitat von sysop
Die Preisoffensive zur Rettung der Drogeriemarktkette Schlecker war bislang wenig erfolgreich. Eine Marktstudie ergab, dass die wichtigsten Konkurrenten immer noch deutlich billiger sind - in einigen Filialen sogar um mehr als 20 Prozent.
Die relativ teueren Produkte in Billigambiente machte uns die Entscheidung leicht, sich von Schlecker abzuwenden und sich auch noch als Gutmensch zu outen, dass man Unternehmen mit solchen Abzockkonzepten niemals unterstützen würde. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pannenbaker 25.02.2012, 16:34
8.

Zitat von elpajarito
Billig ausschauen und teuer sein? Jetzt wird's eng...
"Jetzt"? Das dürfte schon lange mehr Menschen davon abhalten, bei Schlecker zu kaufen als die Arbeitsbedingungen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pandora0611 25.02.2012, 16:38
9. Wer braucht Schlecker?

Zitat von molesman
Was dann wohl bei DM und ROSSMAN preislich passieren wird wenn wieder ein Konkurrent weg ist? Ich bin kein Schlecker Fan, aber ich kaufe dort aktuell ganz bewusst ein. Weil ich die Arbeitsplätze erhalten will, die Dorfgeschäfte und vor allem die Konkurrenz. Es wird nicht besser wenn Schlecker weg ist, die Press leistet aber beim Abgesang jetzt schon beachtliches.
Der "sogenannte" Betriebsrat argumentierte bei seiner Forderung nach Steuergeldern, Schlecker wäre systemrelevant auf den Dörfern, weil es die Grundversorgung der Bevölkerung sicherstelle.
Schlecker ist ein Drogeriemarkt und kein Lebensmittelmarkt wie Rewe oder Edeka.
Die Artikel, die Schlecker hochpreisig anbietet, gibt es auch bei Lidl, Aldi, Penni, Edeka und Rewe. Und zwar günstiger!
Nicht umsonst sind die Schleckerläden (fast) leer. Die Kundschaft meidet sie bewust.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3