Forum: Wirtschaft
Umstrittene Stromleitung: Netzbetreiber wollen Mega-Trasse deutlich verlängern
DPA

Für die Energiewende soll eine riesige Stromleitung von Sachsen-Anhalt nach Bayern gezogen werden - zum Zorn vieler Bürger. Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen könnte die Trasse sogar bis zu 200 Kilometer länger werden als geplant.

Seite 2 von 21
soulbrother 03.11.2014, 17:51
10.

"Nun soll die Verlängerung der Leitung bis nach Wolmirstedt klarmachen, dass sie vornehmlich dem Transport von Windstrom dient."

Heisst das, ohne die Verlängerung hätte die Leitung vornehmlich dem Kohlestrom gedient?

Beitrag melden
freemailer2000 03.11.2014, 17:52
11.

Zitat von Monsterwelle
"Windkraft-Becken Sachsen-Anhalt". Die armen Leute die das da aushalten müssen. Schade, dass das alles noch dauert bis zur endgültigen Katastrophe, da nach wie vor die Zeichen auf schrecken ohne stehen in Sachen Energiewende. Bis dahin müssen wir wohl weiter Artikel wie den vorstehenden erdulden. "Windkraftbecken" ich lach mich schlapp.
..sind mir lieber als "Abklingbecken.Aber das hört die Atom Kirche nicht so gern!

Beitrag melden
wolfi55 03.11.2014, 17:53
12. Was ist mit den Leitungen von Brunsbütttel

Das AKW Brunsbüttel ist stillgelegt. Von dort wurden über 800MW abtransportiert. Wenn dort Windstrom angelandet wird, dann muss der natürlich über die neuen Trassen transportiert werden. Über die alten Trassen der AKW kann der neue Windstrom nicht transportiert werden. Das ist völlig unmöglich.

Manches an den neuen Trassen kommt mir so vor, als ob die alten, teilweise maroden Trassen auf Kosten der Kunden erneuert werden sollen. Weil eine Instandsetzung aufgrund altersbedingter Erscheinungen, müssten die Netzbetreiber aus den laufenden Erträgen oder den gebildeten Rückstellungen bezahlen. Dafür werden diese Rückstellungen nämlich gebildet und wenn man die auflöst, dann rumpelt der Gewinn nach oben.

Beitrag melden
moev 03.11.2014, 17:54
13.

Zitat von tempus fugit
Die Hälfte der Atommeiler sind abgeschaltet, Strom wird in Rekordmengen in DE erzeugt und in Rekordmengen exportiert. Nach Abschalten von 3 AKW im Grossraum HH sind ca. 3,5 GW Leitungskapazität frei - was strömt da - in den Leitungen?
Und darauf das so Strom exportiert wird, weil man zwar nicht die Leitung hat in dort hin zu bringen wo er in Deutschland gebraucht wird, aber eben die Verbindung zum Ausland, kommen Sie nicht?

Leitungskapazität in Hamburg nützt eben nichts um Strom aus Sachsen-Anhalt zu transportieren.

Wenn die A7 frei ist hilft das auch nicht gegen den Stau auf der A3

Beitrag melden
kaitou1412 03.11.2014, 17:55
14.

Zitat von Rosa3000
Es wird einfacher sein, die Industrie zieht von Bayern zurück nach Magdeburg, Dessau und Co. Bayern ist dann wieder reines Urlaubsziel.
Naja, bisschen kann ja in Bayern noch bleiben und sich mittles Solarenergie und Wasserkraft betrieben. ;) Wäre doch gut, wenn mal wieder der Wohlstand verteilter wäre. Dann regt einen auch nicht mehr so der Länderfinanzausgleich auf. ;)

Beitrag melden
Skakesbier 03.11.2014, 17:56
15. Nein,

Strom-Trassen wollen die Herrschaften nicht - aber Strom in ihrem behaglichen Haus!
Ergo: Baut endlich diese Trassen - und stellt alle Stromlieferungen an etwaige Kläger sofort nach Klageeingang ab. Das hilft den Ego-Irren vielleicht auf die Sprünge.
Ansonsten: Bedankt euch alle bei der SBZ-Physikerin,die nach Fukushima ohne jede Überlegung aus der Hüfte die "Energiewende" abgeschossen hat.

Beitrag melden
Ivan Alias 03.11.2014, 18:02
16. Kein Mensch braucht diese Trasse

Aus Windenergie lassen sich hervorragend Gas, Diesel, Kerosin, Lipide und sonstige CH-Verbindungen produzieren. Das kann man gleich auf See machen, zentral an Land, zum Beispiel in Emden oder WHV oder dezentral direkt neben den einzelnen Windanlagen oder Solaranlagen. Stellt man einen Container oder wie gross oder klein die Anlage eben sein muss direkt neben die Anlage, produziert aus dem CO2 in der Luft und etwas Wasser die genannten Dinge und speisst die direkt ins Gasnetz oder sonstige Netze oder füllt sie ab und transportiert sie dahin, wo sie gebraucht werden oder verbraucht sie gleich vor Ort. Das ganze funktioniert natürlich auch auf der Grundlage von Atomstrom, ist allerdings nicht so regenerativ. Da die CO2-Bilanz beim Windgas, etc. am Ende nur zu einem Gleichbleiben des Niveaus führt und zu keiner Reduktion, kann man natürlich die Energie auch nutzen, um das CO2 aus der Luft abzuscheiden. Aber besser als zusätzlich neues CO2 in die Luft zu pumpen aus den Fossilen, ist es so oder so allemal. Man recyclelt das CO2 sozusagen. Man kann es allerdings auch abscheiden und dann in Kalk oder so dauerhaft binden, um das Niveau auf die Art und Weise abzusenken. . Einfach mal nach Power-to-Gas, Power-to-Liquid, Power-to-Fuel, Wind-/Solar-Gas googleln.

Beitrag melden
Dr. Elmo 03.11.2014, 18:04
17. Öko-Strom ist keine Lösung

Die Bayern denken richtig. Die Stromtrasse ist nicht das Ende aller Diskussionen. Ich glaube auch nicht, daß die Windrädchen das Ende der Entwicklung in der Stromversorgung sind. Bestenfalls sind sie ein Zwischenspiel. Insofern haben die Bayern recht. Windstrom und Solarstrom sind nicht das Ende der Entwicklung. Das ist zu unsicher und zu instabil. Ich bin mir sicher, daß die Stromversorgung in 100 Jahren von ganz anderen Dingen abhängt. Die alberne Stromtrasse müsste wieder teuer abgerissen werden.

Beitrag melden
pace335 03.11.2014, 18:04
18. Was ist eigentlich an der Energiewende ökologisch?

Ich frag mich immer wieder ob unsere "Dagegenpartei", also die Grünen, solche riesigen Stromtrassen ökologisch finden? Oder tausende von Windräder? Sind diese Metallmonster wirklich ökologisch? Nun ja, ich denke es ist wie immer, Hauptsache dagegen.

Beitrag melden
pom_muc 03.11.2014, 18:07
19.

Zitat von Rosa3000
Es wird einfacher sein, die Industrie zieht von Bayern zurück nach Magdeburg, Dessau und Co. Bayern ist dann wieder reines Urlaubsziel.
Es sieht nicht so aus als könnte S-H mit EE-Standortvorteilen Unternehmer aus dem Süden locken.

Welcher Vorteil sollte dies auch sein? Wenn der Wind bläst ist der Strom billig?

Beitrag melden
Seite 2 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!