Forum: Wissenschaft
Archäologie: Tauchtrip zu vergessenem Eisenbahntunnel
submaris/ Christian Howe

Im 19. Jahrhundert brach in Deutschland das Eisenbahnfieber aus. Archäologen haben nun Reste aus dieser Epoche aufgespürt. Im Eggegebirge bei Paderborn fanden sie einen außergewöhnlichen Tunnel.

Bernhardinho 15.02.2017, 21:04
1. Spannendes Thema

Da hätte ich gerne mehr gesehen, vor allem natürlich über den Tunnel selbst. Sehr dünn belegt ist dann aber die Aussage, der Tunnel sei perfekt erhalten: Sollen "fehlender Müll" vor dem Eingang dafür im Ernst den Beweis liefern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MartinBeck 15.02.2017, 21:59
2. Eisenbahnfieber

Im 19. Jahrhundert brach keineswegs (nur) in Deutschland das "Eisenbahnfieber" aus. Weltweit, beginnend in England und Deutschland, erkannten Politiker und Investoren, dass der Schienenweg den oft unwegsamen Schotterpisten für Pferdefuhrwege um Längen voraus war. Wie immer bei Risikoinvestitionen lagen Erfolg und Misserfolg nahe beieinander. Auch der berühmte württembergische Eisenbahnpionier Friedrich List erlitt bei seinen internationalen Aktivitäten Schiffbruch. Such is life.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kahabe 15.02.2017, 22:14
3. Unbekannt?

Dem im Bau befindliche 600 m lange Tunnel zwischen Lichtenau und Willebadessen wurden den unzureichenden vorhandenen Finanzmitteln der vom preußischen Staat beauftragten Cöln-Minden-Thüringer Verbindungs-Eisenbahn-Gesellschaft zum Verhängnis. Das vorhandenen Fragment wurde 1848 seinem Schicksal überlassen und steht daher bekanntermaßen unter Wasser.

Der Staat musste übernehmen und gründete dafür die (königlich) Westfälische Eisenbahn. Die neue Trasse litt fortlaufend unter geologisch bedingten Rutschungen und wurde 2003 durch neue Führung bis Willebadessen einschließlich des 2.880 m langen Eggetunnels ersetzt. Nichte neues im Westen also...r

Beitrag melden Antworten / Zitieren
novoma 16.02.2017, 00:36
4.

Nürnberg - Fürth war zwar die erste Eisenbahnstrecke in Deutschland, aber niemals ein Bestandteil des danach entstehenden Eisenbahnnetzes. Die wirkliche Keimzelle für das Eisenbahnnetz in Deutschland dürfte eher die 1837 auf einem Teilabschnitt, und 1839 auf der Gesamtstrecke, eröffnete Leipzig-Dresdener-Eisenbahn gewesen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Benko 16.02.2017, 05:49
5.

"[...]ihr Lohn reichte nicht einmal aus, um eine Familie zu ernähren."[..]


Was eine dunkle Zeit. Gott sei Dank haben wir das überwunden. Schöner Beitrag, wenn auch maue Details, war mir trotzdem unbekannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doitwithsed 16.02.2017, 17:40
6. Alte Eisenbahn

So schwierig kann das Finden des Tunnels wohl nicht gewesen sein. Denn immerhin ist ihm mitsamt Geokoordinaten und Fotos ein ausführlicher Artikel in Wikipedia gewidmet. Der Artikel heißt "Alte Eisenbahn" und wurde im Jahr 2004 angelegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren