Forum: Wissenschaft
Armut und Klima: Ich mach' mir die Welt, wie sie mir nicht gefällt
AFP

Donald Trump und die AfD sind sich einig: Migranten aus dem Süden bedrohen unseren Wohlstand. Kurioserweise betreiben die Populisten aber eine Politik, die den Migrationsdruck noch erhöhen würde.

Seite 1 von 12
oisndoivnpsdv 01.10.2017, 13:38
1. Deppenapostroph im Titel

Ich mach mir die Welt, ohne Deppenapostroph. Beim Wegfall des Schluss-e von Verben wird grundsätzlich kein Auslassungszeichen gesetzt.
Schon peinlich für ein Nachrichtenmagazin mit Qualitätsanspruch. Zumal es nicht das erste Mal ist, das kommt ständig vor.

Beitrag melden
snoook 01.10.2017, 14:17
2. Ich mach mir die Politik so wie sie mir gefällt...

Ohne Trump verteidigen zu wollen: Wie viele Präsidenten vor ihm haben sich den Klimaschutzankommen verweigert und nix zum Umweltschutz beigetragen???
Medien vergessen heutzutage ganz schön schnell :-(

Beitrag melden
frechsprech 01.10.2017, 14:25
3. Deppentext schon im Titel erkennbar

Afd und Trump betreiben Politik die zu Flüchtlingsströmen führen.
So ein Quatsch, weltweit zehn Milliarden Menschen benötigen immer mehr Energie.Es ist völlig wurscht ob der Depp oder die Deppen irgendwas verleugnen oder nicht.
Spätestens beim Autoarbeitsplatz-Gequatsche sind sich wieder alle einig, die Kasse muss stimmen.

Vorschlag: Verkaufen sie ihren tollen Audi SUV , und erledigen alles ohne den Dreckschleudern.
Bester Ansatz zur Rettung der Rettung.
Achso, Smartphone gleich mit in die Tonne.
DANN lass ich mir dieses Geschreibsel hier gefallen.

Beitrag melden
havel23 01.10.2017, 14:29
4. wie viele Präsidenten haben sich verweigert?

Zitat von snoook
Ohne Trump verteidigen zu wollen: Wie viele Präsidenten vor ihm haben sich den Klimaschutzankommen verweigert und nix zum Umweltschutz beigetragen??? Medien vergessen heutzutage ganz schön schnell :-(
Antwort auf ihre Frage: Kein amerikanischer Präsident vor Trump hat sich hat sich dem Klimaschutzabkommen verweigert. Was haben denn die Medien da vergessen? Das Abkommen wurde 2015 unterzeichnet. Schon vergessen?

Beitrag melden
stagedoor 01.10.2017, 14:35
5. Ah!

Wieder bezahlte Schreiber am Werk als Foristendarsteller. Na dann wolln wer mal: Liebe Kommentatoren 1 und 2, wenn sie wenigstens den Artikel lesen würden und sich auf den Inhalt bezögen, hätten sie zumindest die Chance, dass einige wenige Verirrte ernst nehmen könnten, was sie im Unernst in die Tastatur eingeben. So bemerkt man ihre Unaufrichtigkeit relativ früh. Für ihre Antwort auf meinen Beitrag erhalten Sie folgende Aufgabe: Erfinde eine Geschichte und verwende folgende 3 Begriffe: Arroganz, Mainstreammeinung, gleichgeschaltete Medien; achte dabei bitte auf die Rechtschreibung. Viel Erfolg!

Beitrag melden
Hanno3010 01.10.2017, 14:37
6. Menschgemacht?

Ich glaube ja, dass viele von den Skeptikern gar nicht mehr den Klimawandel leugnen. Sie bezweifeln viel mehr, dass der Mensch daran Schuld trägt. Und wenn das so ist, dann ficht die solch einer Studie auch nicht an. Schließlich könne man dann den Klimawandel, wenn er denn natürlichen Ursprungs wäre, mit menschlichen Mitteln nicht aufhalten.

Beitrag melden
geradsteller 01.10.2017, 14:38
7. Jaja, blabla

Das der Verbrennungsmotor in D nur 18% des CO2 Ausstoßen fabriziert, interessiert ebensowenig, wie die Tatsache, dass Überbevölkerung und Religionen zu mehr Gewalt führen, aber: Idealisten mit guten Vorsätzen haben ja immer Recht, die Anderen haben nur zu zahlen.

Beitrag melden
gucky2009 01.10.2017, 15:00
8.

Zitat von geradsteller
Das der Verbrennungsmotor in D nur 18% des CO2 Ausstoßen fabriziert, interessiert ebensowenig, ...
Es geht nicht nur um die CO2-Produktion aus dem Verkehrssektor. Das wurde auch nirgends im Artikel geschrieben.

Beitrag melden
hello0707 01.10.2017, 15:05
9. In Österreich gilt ab heute...

...Burka und Niqab Verbot mit 150,-EUR Strafe! Richtig und weiter so!

Österreicht tut was gegen eine Welt wie sie ihnen nicht gefällt...!

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!