Forum: Wissenschaft
Experimente: Headsets lesen geheime Gedanken
AP

Forscher haben mehrere Experimente mit Videospielern durchgeführt, nun präsentieren sie ein verstörendes Ergebnis: Versteckte Botschaften im Computer können das Gehirn dazu verleiten, über Headsets Geheimnisse wie PIN-Nummer und andere Bankdaten zu verraten.

Seite 1 von 4
stanislaus2 09.09.2012, 13:00
1. Für einen Tag berühmt.

Wissenschaftlicher Stuss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lbx 09.09.2012, 13:11
2.

Ich bin zwar nur Medizinstudent und kein Neurowissenschaftler, aber, dass man von einem EEG Zahlen unterscheiden kann würde mich schon sehr wundern....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
katerramus 09.09.2012, 13:17
3. reale Gefahr

Zitat von sysop
Forscher haben mehrere Experimente mit Videospielern durchgeführt, nun präsentieren sie ein verstörendes Ergebnis: Versteckte Botschaften im Computer können das Gehirn dazu verleiten, über Headsets Geheimnisse wie PIN-Nummer und andere Bankdaten zu verraten.
Hier wird eine sicherlich reale Gefahr beschrieben, vor allem, wenn die Botschaften gerade unterhalb der Bewußtseinsgrenze gesendet und empfangen werden.

Mich würde im Moment mehr interessieren, ob es Untersuchungen gibt, die Fernsehsendungen mit rasanter Schnittfolge untersucht haben auf versteckte Botschaften, die unterschwellig wirken.
Damit sind nicht die üblichen Werbebotschaften gemeint.

Diese Manipulationen beträfen einen hohen Prozentsatz der Bürger, dem sie sich nicht entziehen können, da sie davon nichts wissen.

Diese Headsets werden vermutlich keinen Eingang in die Masse der Gamer finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Saïph 09.09.2012, 13:25
4.

Zitat von lbx
Ich bin zwar nur Medizinstudent und kein Neurowissenschaftler, aber, dass man von einem EEG Zahlen unterscheiden kann würde mich schon sehr wundern....
Ich habe den Artikel dahingehend verstanden, dass der Ausschlag im EEG eben 300ms nach dem Zeigen einer (z.B. für die PIN relevanten) Zahl im Zahlengenerator erfolgt. Insofern muss das EEG keine konkreten Zahlen unterscheiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ambermoon 09.09.2012, 13:25
5.

Nicht Besorgnis erregend. Aber in 10 Jahren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
katerramus 09.09.2012, 13:26
6. 1 Information reicht da nicht ;)

Zitat von lbx
Ich bin zwar nur Medizinstudent und kein Neurowissenschaftler, aber, dass man von einem EEG Zahlen unterscheiden kann würde mich schon sehr wundern....
Das EEG , das Sie aus der Klinik kennen, mißt einen Zustand ohne zusätzliche , schnelle Reizfolge, so dass Sie damit ganz sicher keine Zahlen erkennen......

Interessant wird es bei Reizfolgen, die einen bestimmten Peak bedingen, damit kann man spielen...., gemein wird es, wenn die Reize zu kurz für das Bewußtsein sind und unterschwellig wirken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neu_ab 09.09.2012, 13:27
7. Herrlich!

Hoffentlich hat Apple da kein Patent drauf. Denn die geheime Weltregierung wird sich sicherlich hochinteressiert zeigen: Headsets zum Auslesen der schlimmen Gedanken ungehorsamer Bürger, man man man, das ist doch der Knaller.

Endlich wird sie kommen, die Gedankenpolizei!a

Beitrag melden Antworten / Zitieren
earl grey 09.09.2012, 13:32
8. Naja...

Zitat von neu_ab
Hoffentlich hat Apple da kein Patent drauf. Denn die geheime Weltregierung wird sich sicherlich hochinteressiert zeigen: Headsets zum Auslesen der schlimmen Gedanken ungehorsamer Bürger, man man man, das ist doch der Knaller. Endlich wird sie kommen, die Gedankenpolizei!a
Naja, da brauchen sie ja bei der hier von ihnen gezeigten Intelligenz keine Angst zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
627235 09.09.2012, 13:33
9.

Müssen wir uns jetzt ne Firewall in's Gehirn installieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4