Forum: Wissenschaft
Fotovoltaik: Neue Solarmodule erzeugen auf beiden Seiten Strom
Next2Sun

Mit einem einfachen Trick will die Solarindustrie den Ertrag von Fotovoltaikanlagen um bis zu 25 Prozent steigern: Auch die Rückseite der Module fängt Sonnenstrahlen ein.

Seite 1 von 5
taschenorakel 11.04.2018, 09:56
1. Lärmschutzwände

Ich sehe diese Bilder und sehe verdammt geniale Lärmschutzwände für Eisenbahn- und Autobahntrassen. Verdammt, wie geil wäre dass denn, wenn diese Wände Strom erzeugten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
darthmax 11.04.2018, 10:06
2. Interessant

mit gleicher Fläche mehr Strom zu erzeugen ist immer interessant, aber nur wenn der Preis der Module dann auch nur 5 bis 10 % höher liegt, denn letztlich leidet der Output natürlich unter der senkrechten Aufstellung.
Dann müssen diese Module natürlich vor der Biologie, d.h. Bewuchs und vor allem Moos geschützt werden, der Aufstellungsort sollte also schon in der Wüste sein, wo die Reflektion auch gross ist.
Aber dort weht eben dann der Sand.
Eigentlich lustig, dass nun Freilandversuche nicht dort vorgenommen werden, wo es interessant wäre, nämlich in der Wüste sondern im Saarland, wo wahrscheinlich die Förderungsmöglichkeiten höher sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flari 11.04.2018, 10:09
3.

Zitat von taschenorakel
Ich sehe diese Bilder und sehe verdammt geniale Lärmschutzwände für Eisenbahn- und Autobahntrassen. Verdammt, wie geil wäre dass denn, wenn diese Wände Strom erzeugten!
Ich glaube nicht, dass die Oberflächenstruktur/Reflexionsverhalten, sowie das Schwingungsverhalten der Module geeignet sind, als echter Lärmschutz zu fungieren.
Selbst senkrecht vorgehängte PV-Module mindern die Funktion von Lärmschutzwänden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
augu1941 11.04.2018, 10:43
4.

wenn der Ertrag von senkrecht aufgestellten Paneelen noch ausreichend ist (auch bei nur einseitiger Nutzung) kommt jetzt hoffentlich nicht mancher Hausbesitzer auf die Idee seine Südfassade mit Solar-Paneelen zu bestücken. Dies würde der Hausansicht sicherlich nicht gut tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syracusa 11.04.2018, 10:59
5.

Zitat von augu1941
wenn der Ertrag von senkrecht aufgestellten Paneelen noch ausreichend ist (auch bei nur einseitiger Nutzung) kommt jetzt hoffentlich nicht mancher Hausbesitzer auf die Idee seine Südfassade mit Solar-Paneelen zu bestücken. Dies würde der Hausansicht sicherlich nicht gut tun.
Warum sollte so eine Fassade schlechter aussehen als die heutigen Putzfassaden? Mich würde dabei interessieren, wie hoch der Mehrertrag dieser neuen Module wäre, wenn diese an einer verspiegelten Wand hängen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhwse 11.04.2018, 11:03
6. kann man in München Pasing

Zitat von taschenorakel
Ich sehe diese Bilder und sehe verdammt geniale Lärmschutzwände für Eisenbahn- und Autobahntrassen. Verdammt, wie geil wäre dass denn, wenn diese Wände Strom erzeugten!
schon lange bewundern - dort dienen solche (vermutlich aber einseitige) Elemente in Glas, als Lärmschutz zur Bahnlinie ..

inzwischen ist ja eher die Politik, als das technische Vermögen und im Anschluss der finanzielle Erfolg das Problem.(verdient tatsächlich mehr Geld als es kostet)

Die Genration Ü40 um Parlament, will das aber einfach nicht.

Und andere denken sogar der Boden gehört irgendwie einem Volk.
Die schaffen den Transfer Schritt einfach nicht, dass wir auf einer (Weltraum) Insel leben - vermutlich denken die irgendwie immer unendliche noch Scheibe - dass es genug von Allem gibt, v.a. Energie das geringste aller Problem ist - (jedenfalls so die nächsten 500 Mio Jahre ..) - und dass Kernkraft (hier die Fusion - die brauchen zwar länger - aber die sind auf bestem Weg das zu schaffen .. am Anfang um 1960 hat man einfach Rechenfehler gemacht - und im Vergleich zum BER haben die schon Ergebnisse .. kostet aber nur einen Bruchteil ..) und Solar/Wind in Kombination die geringsten Probleme sind.

Wirklich ernst zu nehmen sind:

Flächen und DNA Vernichtung durch (zum Teil) sinnlose landwirtschaftliche Maßnahmen.

Sinnlose nicht der Ernährung dienende Tierquälerei - warum sind auf Zigarettenpackungen Raucherbeine - auf Eier und Schnitzelpackungen keine im Kot verendeten Tiere abgebildet?

Man muss nämlich weder rauchen, noch Fleisch essen ..
(darf man - muss man aber nicht - macht keinen Sinn oder Nutzen .. außer halt, dass man seine Freiheit dort widerspiegeln will - etwas primitiv .. aber gut .. )

Und natürlich s.o (dem Boden) den verschiedenen Religionen/Bodenkriegen - so viel Menschen geopfert -

würde man für das Geld das die Waffen kosten, Solarmodule kaufen (und Fusionsalgen marktreif machen ..)

würde man längst im Paradies leben, das mit diesen Waffen angeblich so vehement verteidigt wird ..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matthias089 11.04.2018, 11:03
7. News?

DIe Technologie hat Sanyo vor 9 Jahren auf der Intersolar vorgestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
charly25 11.04.2018, 11:04
8.

diese Anlage dort koennte Sinnvoller konzipiert sein. wenn die Module um 180Grad rotieren koennten, waere der Ertrag doch viel groesser. weil die Mittagssonne genutzt werden kann. wenn es eng im Netz wird, dreht man halt aus der Sonne. wenn wenige Einstrahlung, dann dreht man auf max.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 11.04.2018, 11:34
9. Das wichtigste ist der stetige Fortschritt

Ich habe noch diese Unken im Ohr, die früher alles für unfinanzierbar hielten. Wenn das so weiter geht, fragen sich unsere Nachkommen eines Tages, was für Idioten sich den Quatsch mit dem Atomstrom ausgedacht haben, mit dessen Abfall sie noch ewig zu tun haben werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5