Forum: Wissenschaft
Für Implantate: Forscher entwickeln flexiblen Akku auf Kochsalz-Basis
Guo et al.

Lithium-Ionen-Akkus stecken in fast allen mobilen elektronischen Geräten, sind aber gefährlich. Deshalb entwickelten Wissenschaftler nun eine Batterie, die sogar im Körper auslaufen darf - und biegsam ist.

Seite 1 von 4
herm16 10.08.2017, 18:26
1. ja

und wie ist das bei E-Autos, wenn die so gefährlich sind?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Datenscheich 10.08.2017, 18:29
2. Flexible Akkus...

...gibt es schon diverse - und ebenso existieren bereits biokompatible Ausführungen. Ich habe diese hier einmal zusammengefaßt: http://www.buch-der-synergie.de/c_neu_html/c_10_03_batterien_r.htm#Urin_Bio_und_Wasserbatteri en

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rap2 10.08.2017, 19:18
3. schätze die Informationen

die in dem Buch "Wasser: viel mehr als H2O" von Gerald Pollack stecken werden ein neues Universum bzgl Energie und mehr öffnen.
Wenn sie denn mal zur Kenntnis genommen werden. Bzw. zur Kenntnis genommen werden dürfen...

Gibt auch ein einführendes Video:
https://www.youtube.com/watch?v=7SO55sRzzQo

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gerdd 10.08.2017, 19:35
4. Und die Energiedichte?

Energiedichte, Ladezyklen, und so weiter - es gäbe noch viel Fragen, die der Artikel hätte behandeln könne, um wirklich nützlich zu sein.

Und @1: Ja, die Lithium-Batterien in e-Autos sind auch nicht von ohne ... aber Benzin- oder Wasserstoff-Tanks haben's ja auch in sich ...

Und @2: Das Elektrolyt der Wahl für Autos ist - ja, klar - AdBlue, speziell für Diesel-Fahrzeuge geeignet ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lord Menial 10.08.2017, 19:45
5.

Zitat von rap2
die in dem Buch "Wasser: viel mehr als H2O" von Gerald Pollack stecken werden ein neues Universum bzgl Energie und mehr öffnen. Wenn sie denn mal zur Kenntnis genommen werden. Bzw. zur Kenntnis genommen werden dürfen...
Nimm doch einmal Folgendes zur Kenntnis:

"Gerald H. Pollack ...... wird zur Glaubhaftmachung von Behauptungen zur Homöopathie und zahlreicher Scharlatanerie- und Wellnessprodukte herangezogen. ... In der Vergangenheit tat sich Gerald Pollack auch als HIV/AIDS-Leugner hervor. Seine Entdeckungen ....stehen im Widerspruch zu Erkenntnissen aus diesen Wissenschaften. "
https://www.psiram.com/de/index.php/Gerald_Pollack

Investier doch einmal einen Fünfer in etwas Vernünftiges:

https://www.booklooker.de/Bücher/Erlebnis-Physik-Chemie-5-6-Schülerbuch-Realschule/id/A0266cpv01ZZt

Da ist das Geld besser angelegt als in albernem Esoterikmumpitz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lord Menial 10.08.2017, 20:00
6.

Zitat von rap2
die in dem Buch "Wasser: viel mehr als H2O" von Gerald Pollack
Esoterischer Quatsch. Informier dich mal über den Autor und den Verlag!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lord Menial 10.08.2017, 20:11
7.

Zitat von Gerdd
Und @2: Das Elektrolyt der Wahl für Autos ist - ja, klar - AdBlue, speziell für Diesel-Fahrzeuge geeignet ...
"AdBlue ...ist eine wässrige Harnstofflösung, bestehend aus 32,5 Prozent Harnstoff und 67,5 Prozent demineralisiertem Wasser."
https://de.wikipedia.org/wiki/AdBlue

Wo ist da das "Elektrolyt"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fraktale_Dimension 10.08.2017, 23:05
8.

Zitat von rap2
die in dem Buch "Wasser: viel mehr als H2O" von Gerald Pollack stecken werden ein neues Universum bzgl Energie und mehr öffnen. Wenn sie denn mal zur Kenntnis genommen werden. Bzw. zur Kenntnis genommen werden dürfen... Gibt auch ein einführendes Video: https://www.youtube.com/watch?v=7SO55sRzzQo
Wir können hier bald wirklich zusperren. Unglaublich ihr Beitrag!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rap2 10.08.2017, 23:45
9. die Behauptung

von Viktor Schauberger dass Wasser nach Wirbeln kälter wird hat sich schlicht durch Messungen! bestätigt. Wie auch anderes (sein Hauptinteresse lag auf der Verhinderung der Vernichtung der Natur wie ja leider heute normal).
Die Erklärung dafür findet man wohl erstmals in Pollacks Buch.
Lesen und selber denken oder lassen.

PS die Realität, besonderst die des Lebens, ist extremst^xx komplex.
Und so ist auch die Homöpathie mehrschichtig.
Die Information dass Wasser Informationen speichern kann und das quasimagische homöopathische Prinzip "Gleiches bekämpft Gleiches" ist nicht dasselbe.
Das Beste an der Homöopathie scheint es zu sein dass sich die Therapeuten Zeit für ihre Patienten nehmen (anders kann man auch keine vernünftige Diagnose stellen, Kurzform)!
Ist leider nicht normal da eventuell für die P-Industrie nicht direkt kommerziell nutzbar.
Und ""C"ohle" ist ja heute alles.
Wenns auch nicht zwingend glücklicher macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4