Forum: Wissenschaft
Globales Klima: CO2-Ausstoß legt 2017 wieder zu
SPIEGEL ONLINE

Drei Jahre lang stagnierten die globalen CO2-Emissionen - doch 2017 geht es laut einer neuen Schätzung wieder nach oben. Schuld daran ist unter anderem China.

Seite 1 von 25
tomcat1981 13.11.2017, 09:54
1. Die Tabelle zeigt es sehr eindrucksvoll, ...

... dass der Klimaschutz in Deutschland nicht sehr ernst genommen wird. Denn im Vergleich zu Großbritannien oder Frankreich hat Deutschland einen deutlich höheren Pro Kopf-Ausstoß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
4magda 13.11.2017, 09:59
2.

Der CO2 Ausstoß steigt weiter bis alle fossilen Brennstoffe aufgebraucht sind, oder sich die Weltbevölkerung halbiert hat. Eine Population ohne natürliche Feinde sorgt irgendwann für ihren eigenen Untergang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
protonendichte 13.11.2017, 10:05
3. Das CO2 Ausstoß Chinas muß uns doch

allenfalls in dem Maße interessieren, wie wenn dort ein Sack Reis umfällt. Deutschland und die Deutschen sind aufgerufen das Weltklima im Alleingang zu retten. Also, liebe Leute, verhaltet euch extrem ökologisch und spart alles ein, was anderorts zuviel rausgeblasen wird.
Es gilt: Wir schaffen das schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlauchschelle 13.11.2017, 10:06
4. Logisch dass der CO²-Ausstoß zunimmt.

In China befinden sich mehr als 1 Mrd Menschen im Fahrstuhl nach oben, was den Lebensstandard betrifft, so wie D in den 1960-ern. Das ist erst der Anfang. Wenn die Chinesen nun auch bequemer Leben wollen, sprich Haus / Wohnung, bequem Heizen, dickes Auto fahren usw. wird es richtig lustig mit dem CO². Kommen dann noch 1Mrd Inder dazu, viel Spaß. Wir taumeln sehend dem Kollaps entgegen und statt global gegen zu steuern machen wir alle fleißig mit, in dem wir uns wie Kaninchen vermehren und alle bequem leben wollen. Das geht nicht ohne den Planeten zu zerstören. Auf seinen Lebensstandard will niemand verzichten, also wird es uns bald nicht mehr geben, so meine Meinung....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Überfünfzig 13.11.2017, 10:20
5. Bei 7 Millarden Menschen.....

……die einen ähnlichen Wohlstand haben möchten, wie in der sogenannten westlichen Welt, wird so oder so ein theoretisches Ziel einer Temperaturkonservierung auf max. +2°C nur noch utopischer Natur sein. Abgesehen davon, wie wir uns anmaßen könne ohne Garantie der Welt eine Heilung vom Klimawandel zu versprechen, ohne dass wir in den westlichen Länder die Konsumenten gängeln und finanziell ausbeuten müssen, als auch den weniger entwickelnden Länder sagen zu müssen, du kommst nur zu unseren Bedingungen in den Club der entwickelten Länder, sehe ich nicht wie dieses globale Problem (?) gelöst werden kann! Was haben zig Klimakonferenzen den in der Bilanz bisher gebracht, außer das erfolgreiche Abmelken der Industrienationen, während die dritte Welt mitnichten daran denkt ihre Bevölkerungsentwicklung steuern zu wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mathesar 13.11.2017, 10:23
6. Das...

Zitat von tomcat1981
... dass der Klimaschutz in Deutschland nicht sehr ernst genommen wird. Denn im Vergleich zu Großbritannien oder Frankreich hat Deutschland einen deutlich höheren Pro Kopf-Ausstoß.
....liegt am abschalten der Kernkraftwerke...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kyu 13.11.2017, 10:27
7. Wahnsinns-Foto

Das Foto des Kohleschippers ist in so vielerlei Hinsicht großartig, dass ich gar nicht weiß, womit ich anfangen soll.
Wie im Hades mit Feuer und Rauch; der große Mann mit dem beunruhigenden Lächeln auf dem unwirklich glänzenden Gesicht mit den verdeckten Augen; der enge Pfad über dem Abgrund; die Fabrik im Hintergrund; das flackernde Feuer im Ofen; die Reflektion in der Schaufel...
Wie gemalt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mikle 13.11.2017, 10:27
8.

Deutsche Kernkraftwerke wieder ans Netz. Und schon können wir uns zwischen Frankreich und England einreihen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mikle 13.11.2017, 10:31
9.

Zitat von tomcat1981
... dass der Klimaschutz in Deutschland nicht sehr ernst genommen wird. Denn im Vergleich zu Großbritannien oder Frankreich hat Deutschland einen deutlich höheren Pro Kopf-Ausstoß.
Klimaschutz wird bei uns ernst genommen, so einfach ist das nicht. Aber in Frankreich und England kommt die Masse des Stroms aus Kernkraftwerken, und wenn in Frankreich die E-Mobilität schneller voran kommt, als in Deutschland, so liegt das auch an den in Frankreich wesentlich geringeren Strompreisen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 25