Forum: Wissenschaft
Hang zur Polygamie: Frauen sind auch nur Männer
Corbis

Die Frau will ewige Treue, der Mann hält ständig Ausschau nach neuen Partnern - so weit das Klischee. Doch ganz so schlicht funktioniert die Liebe nicht, wie eine neue Studie zeigt.

Seite 1 von 12
archback 04.02.2015, 16:36
1.

Vergessen wird immer, dass der Zeitraum, in dem man erfolgreich untreu sein kann, für Männer wesentlich länger ist als der für Frauen.

Beitrag melden
static 04.02.2015, 17:03
2. sehr richtig

und genau deshalb gehören Ehe und Monogamie endlich abgeschafft. Es ist eine Lüge und wider der Natur.

Beitrag melden
glamax 04.02.2015, 17:04
3.

Zitat von archback
Vergessen wird immer, dass der Zeitraum, in dem man erfolgreich untreu sein kann, für Männer wesentlich länger ist als der für Frauen.
Das wage ich zu bezweifeln. Biologisch gäbe es bei der Manneskraft Altersschranken, die für die Frau nicht gelten. Frauen sind ferner statistisch früher sexuell aktive als Männer und werden durchschnittlich älter.

Beitrag melden
taglöhner 04.02.2015, 17:05
4. Kuckuck

Zitat von archback
Vergessen wird immer, dass der Zeitraum, in dem man erfolgreich untreu sein kann, für Männer wesentlich länger ist als der für Frauen.
Vergessen wird aber auch, dass die Folgen für die Untreue des Mannes für die Frau relativ unbedeutend sind, die der Frau für den Mann aber verheerend sind.

Beitrag melden
Ganzgeber 04.02.2015, 17:06
5. Hmm

"Zweifel sind angebracht, zu einem Seitensprung gehören schließlich immer zwei."

Wenn der/die andere nicht in einer Beziehung ist, ist es ja kein Seitensprung?

Beitrag melden
ronald.68 04.02.2015, 17:23
6.

Falls mit "erfolgreich untreu sein" gemeint ist, dass die Frau schwanger wird, so ist diese Zeitspanne beim Mann natürlich länger. Aber das Ziel eines Seitensprungs ist doch nicht eine Schwangerschaft! Daher spielt das gar keine Rolle. Entscheidend ist vielmehr, wie lang das sexuelle Interesse anhält. Ob es da bei Männern und Frauen ebenfalls Unterschiede gibt, wäre zu untersuchen. Theoretisch könnte eine Frau von über 70 genauso untreu werden wie ein Mann über 70.

Beitrag melden
prefec2 04.02.2015, 17:25
7.

Zitat von archback
Vergessen wird immer, dass der Zeitraum, in dem man erfolgreich untreu sein kann, für Männer wesentlich länger ist als der für Frauen.
Aha. Und warum soll das so sein? Kann man mit 50 als Frau nicht mit einem 50 Jährigen Mann ins Bett springen?

Beitrag melden
ogg00 04.02.2015, 17:25
8. häh?

#4 kuckuck: "Vergessen wird aber auch, dass die Folgen für die Untreue des Mannes für die Frau relativ unbedeutend sind, die der Frau für den Mann aber verheerend sind."

Was soll das denn bedeuten? Was ist für einen gehörnten Mann denn so schlimm? Oder meinen Sie, dass die alle gleich und jedes mal schwanger werden? Und selbst dann ist es für beide "Eltern" dann ggf. sehr belastend.

Beitrag melden
prefec2 04.02.2015, 17:26
9.

Zitat von static
und genau deshalb gehören Ehe und Monogamie endlich abgeschafft. Es ist eine Lüge und wider der Natur.
Offenkundig ist Monogamie nur eine Sache für grob die Hälfte. Von Lüge kann also nicht die Rede sein. Aber man sollte wohl Platz für beide Lager lassen. So wie für Früh- und Spätaufsteher.

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!