Forum: Wissenschaft
Klimawandel: Kanada zieht sich vom Kyoto-Protokoll zurück

Kurz nach dem Ende des Klimagipfels in Durban ist Kanada*das erste Land, dass vorzeitig aus dem Kyoto-Protokoll aussteigt.*Das teilte der kanadische Umweltminister Peter Kent am Montag mit.*Sein Land hatte im vergangenen Jahr angekündigt,*keine neuen Kyoto-Vereinbarungen akzeptieren zu wollen.*

Seite 1 von 15
bambata 13.12.2011, 01:56
1. Da haben die Kanadier...

... wohl nochmal mit "spitzem Bleistift" nachgerechnet und "überraschend" festgestellt, dass die Ölsandförderung in Alberta (bzw. der damit einhergehende immense CO2-Ausstoss) nicht mit den Kyoto-Vereinbarungen in Übereinstimmung zu bringen ist.

Bei den Emissionen in Tonnen je Einwohner nehmen sie ja inzwischen den unrühmlichen ersten Platz weltweit ein.
Bevor man am Pranger steht, die Kyoto-Ziele verfehlt zu haben, steigt man daher einfach mal lieber aus.
Die Chinesen werden sich dafür bedanken, denn nun können sie mit dem Finger auf ein weiteres hochindustrialisiertes Land zeigen, das man sich zum Vorbild nehmen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moserer 13.12.2011, 06:20
2.

Zitat von sysop
Kurz nach dem Ende des Klimagipfels in Durban ist Kanada*das erste Land, dass vorzeitig aus dem Kyoto-Protokoll aussteigt.*Das teilte der kanadische Umweltminister Peter Kent am Montag mit.*Sein Land hatte im vergangenen Jahr angekündigt,*keine neuen Kyoto-Vereinbarungen akzeptieren zu wollen.*
Also da kann ich die Kanadier gut verstehen. Immerhin sitzen sie mit den Russen und Dänen auf den letzten reisigen und unerschlossenen Rohstoffvorkommen der Welt. Die liegen allerdings im hohen Norden und 3-4 Grad mehr anstatt nur 2 sparen ein paar zig Milliarden um dort auch hinzukommen und kostengünstig auszubeuten ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steffmann40 13.12.2011, 06:34
3. Verständlich

Zitat von sysop
Kurz nach dem Ende des Klimagipfels in Durban ist Kanada*das erste Land, dass vorzeitig aus dem Kyoto-Protokoll aussteigt.*Das teilte der kanadische Umweltminister Peter Kent am Montag mit.*Sein Land hatte im vergangenen Jahr angekündigt,*keine neuen Kyoto-Vereinbarungen akzeptieren zu wollen.*
Das Kyoto-Protokoll war nie mehr als ein globaler Arbeitskreis zum Thema: "Wir wollen unser Büro schöner machen". Und wer das nicht schon vor 10 Jahren wusste, muss nun angesichts der jüngsten Machtdemonstration der Strippenzieher im globalen Finanzsektor einsehen, dass Regierungen und deren Vertreter keinerlei Handhabe besitzen, um wirklich etwas zu bewegen. Da müsste dann schon ein handfestes, finanzielles Interesse bestehen. Also, wieso dann nicht gleich ehrlich sein, und den Blödsinn aufgeben ? In Kanada geht das natürlich auch glatt durch, wer kann sich in so einem Land schon vorstellen, dass die Wälder baldigst Wüsten weichen werden ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ArnoNym 13.12.2011, 07:06
4. Hier könnte Ihre Werbung stehen

Zitat von sysop
Kurz nach dem Ende des Klimagipfels in Durban ist Kanada*das erste Land, dass vorzeitig aus dem Kyoto-Protokoll aussteigt.*Das teilte der kanadische Umweltminister Peter Kent am Montag mit.*Sein Land hatte im vergangenen Jahr angekündigt,*keine neuen Kyoto-Vereinbarungen akzeptieren zu wollen.*
So langsam fällt das völlig schwachsinnige Kartenhaus restlos in sich zusammen. Gut so! Hoffentlich merkt das so langsam auch Angelika Murksel, denn der Wadenbeißer Röttgen ist ja völlig merkbefreit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weißer_rabe 13.12.2011, 07:22
5. super

Zitat von sysop
Kurz nach dem Ende des Klimagipfels in Durban ist Kanada*das erste Land, dass vorzeitig aus dem Kyoto-Protokoll aussteigt.*Das teilte der kanadische Umweltminister Peter Kent am Montag mit.*Sein Land hatte im vergangenen Jahr angekündigt,*keine neuen Kyoto-Vereinbarungen akzeptieren zu wollen.*
Kanada ist das einzige Lang, welches Eier in der Hose hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Centurio X 13.12.2011, 07:36
6. Vielleicht hat sich...

[QUOTE=sysop;9293608]Kurz nach dem Ende des Klimagipfels in Durban ist Kanada*das erste Land, dass vorzeitig aus dem Kyoto-Protokoll aussteigt.*Das teilte der kanadische Umweltminister Peter Kent am Montag mit.*Sein Land hatte im vergangenen Jahr angekündigt,*keine neuen Kyoto-Vereinbarungen akzeptieren zu wollen.*

[url]http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,803321

...auch nur bei den wachgewordenen Entscheidungsträgern der Kanadischen Regierung herumgesprochen, daß in Wirklichkeit der "Klima"Kaiser mit seinen neuen Kleidern nackt ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegkom 13.12.2011, 07:43
7.

Zitat von sysop
Kurz nach dem Ende des Klimagipfels in Durban ist Kanada*das erste Land, dass vorzeitig aus dem Kyoto-Protokoll aussteigt.*Das teilte der kanadische Umweltminister Peter Kent am Montag mit.*Sein Land hatte im vergangenen Jahr angekündigt,*keine neuen Kyoto-Vereinbarungen akzeptieren zu wollen.*
"Nur wenige Tage nach der Weltklimakonferenz in Durban hat Kanada am Montagabend überraschend"

Überraschend? Mir als normlen Bürger war diese Absicht bereits seit 2 Wochen bekannt (Eike, Klimaspektiker). Ich frage mich, woher spiegelonline seine Kenntnisse bezieht bzw. ob spiegelonline nicht doch eine sehr einseitige Info-Auswertung vornimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JayArrr 13.12.2011, 07:48
8. naja,

Zitat von sysop
Kurz nach dem Ende des Klimagipfels in Durban ist Kanada*das erste Land, dass vorzeitig aus dem Kyoto-Protokoll aussteigt.*Das teilte der kanadische Umweltminister Peter Kent am Montag mit.*Sein Land hatte im vergangenen Jahr angekündigt,*keine neuen Kyoto-Vereinbarungen akzeptieren zu wollen.*
ob man nun etwas unterschreibt und sich nicht dran hält oder gleich aussteigt ist dann auch schon egal....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
atomar 13.12.2011, 07:52
9.

Der Schritt ist leider sehr nachvollziehbar. Kyoto kann nicht funktionieren, wenn nicht jedes Land, im Rahmen seiner Möglichkeiten, an der Umsetzung der Vorgaben arbeitet.

Wenn diese Vorgaben wirklich nur mit den, vom Spiegel aufgezählten, Schritten möglich ist KANN Kanada nicht anders reagieren.

Es wird sehr schwer werden, in Zukunft eine Methode zu finden, dass die Welt an einem STrang zieht, um die Umwelt zu schützen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15