Forum: Wissenschaft
Neue Studie zum CO2- Ausstoß: Die verfluchte Kohle
Getty Images

Schlechte Nachrichten zur Uno-Klimakonferenz: Eine neue Datenauswertung kommt zu dem Schluss, dass die CO2-Emissionen wieder steigen. Regenerative Energien boomen - aber sie drängen Kohle oft nicht aus dem Markt.

Seite 1 von 11
oresme 05.12.2018, 19:49
1. wieso dann e-mobile mit Batterien?

Unter diesen Umständen gibt es wenig katastrophaleres als die emobilität. Die beginnt erst Sinn zu machen, wenn wir den Strom nicht mehr fossil erzeugen. Davor ist eine Steigerung des Stromverbrauchs nur eine delokation des Co2 Ausstoßes+der gravierenden Umweltfolgen aus der Batterie Produktion....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christoph_schlobies 05.12.2018, 19:54
2.

Wir brauchen schnellstmöglich 1000 weitere AKW weltweit- zusätzlich zu Höhenwindkraftwerken,Solarzellen,da wo es sich lohnt uswusw
Die AKW MÜSSEN SOFORT IN PLANUNG GEHEN. Nebenbei Frankreich ist der größte Lieferant von AKW-Technik. Frankreich wäre aus dem Schneider .-
Anders geht es nicht - es gibt keine Grundlastkraftwerke in ausreichender Dimension ausser AKW und Kohle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brathbrandt 05.12.2018, 19:55
3. Mehr Diesel!

Wer CO2 mindern will, muss für den extrem effizienten Diesel sein. Warum sagt unsere Bundesregierung das nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkcoe 05.12.2018, 19:57
4. Sprechblasen bringen nichts

wofür unsere Desaster Merkel das beste Beispiel ist. Bei all ihrem Gefasel kann sie weder ein Verkehrskonzept, noch einen konkreten Ausstiegsplan aus der Kohle vorlegen - nichts wie dümmliche heisse Luft. Wir erinnern uns, bei den Jamaikaverhandlungen sah das schon Mal anders aus ,- da gab es konkrete Vorstellungen, welche Kraftwerke vom Netz gehen sollen. Aber wenn wir es nicht Mal schaffen - was erwarten wir dann von deutlich ärmeren Ländern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lobro 05.12.2018, 20:01
5. Fahrverbote für Benziner?

Kein Wunder, wenn jetzt alle den Diesel abschaffen und Benziner fahren. Dann kann kann ja die DUH bald wieder klagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegkom 05.12.2018, 20:05
6. Wann wird geliefert?

Ein gewisser Herr Sinn hat schon vor ca. 7 Jahren den damaligen Bundesumweltminister Röttgen gefragt: Herr Röttgen, wann liefern Sie? (CO2-Einsparung angesichts der hohen Förderung). Bis heute wurde nicht geliefert. Und nun? Weiter bezahlen? Dabei sagte Röttgen damals, es wäre 5 vor 12. Evtl. konnte er die Uhr nicht lesen, oder hat sich verlesen. Ich lebe immer noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomasmüllar 05.12.2018, 20:07
7. In China und weltweit

brennen tausende Quadratkilometer oberirdische Kohleflöze, und die Abgase die dort entströmen sind Hauptverursacher des Problems !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bigkahoona 05.12.2018, 20:11
8. Was erwartet man auch?

Solange bildungsbenachteiligte, ewiggestrige und "wissenschaftsskeptische" (wtf?) Betonköpfe wie Trump ("I HERZCHEN CLEAN COAL") und Polens Duda ("Kohle ist Polens Schaaaatz!" *Gollum...Gollum*) an den Rudern sind, also schrunzelige, reaktionäre Sesselfurzer, denen alles jenseits der nächsten 15 Jahre egal ist, in denen sie hoffen noch am Leben, irgendwie and den Trögen der Macht und am Geldverdienen zu sein, so lange ändert sich genau GARNICHTS.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkcoe 05.12.2018, 20:12
9. @3. Weil das Unsinn ist

Damit diese Rechnung passt müsste die Leistung der Diesel auf 70 PS beschränkt werden - und das Fahrzeuggewicht auf 800 kg. Alles andere ist die gleiche Illusion, wie der saubere Diesel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11