Forum: Wissenschaft
Pseudowissenschaft Quantenmedizin: Einstein für Esoteriker

Haarausfall? Sportverletzung? Da kann die Quantenmedizin bestimmt helfen! Homöopathen und Esoteriker bedienen sich immer öfter bei Albert Einstein und Max Planck - Physiker raufen sich die Haare.

Seite 1 von 8
blowup 17.02.2015, 16:22
1. Vorsicht

Also Sheldrake, der ja mehrere Bücher über morphogenetische Felder geschrieben hat, mit den Quantenquacksalbern, die nur Geld machen wollen, in einen Topf zu schmeißen, ist schon gewagt. Tatsache ist natürlich, dass der (gesicherte) Wissensstand der offiziellen Physik noch gar nicht in Biologie/Medizin angekommen ist. Die operieren munter mit dem Physikwissen von vor über 70 Jahren. Da bleibt naturgemäß viel Platz für Scharlatane.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Walther Kempinski 17.02.2015, 16:28
2. Guter Artikel

Guter Artikel. Leider ist das www mit Esoterik geradezu überzogen. Wenn man in manchen Bereichen der Medizin die Wahrheit sucht, stößt man zunächst auf 200 esoterische Seiten. Schwierig sich da nicht an der Nase herumführen zu lassen, wenn man kein Gespür für solche Quacksalber hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter-ploetze 17.02.2015, 16:33
3. quantenphysik-das kreative element

da die quantenphysik keiner beobachtbaren gesetzmaessigkeit folgt,scheint sie mir das kreative element im sonstigen erforschten ablauf mit beobachteter gleichmaessigkeit zu sein.
denn fuer das leben gibt es meiner meinung nach das
kreative element,es koennte auch ganz anders aussehen.
das ist dann leider futter fuer esoteriker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bolligru 17.02.2015, 16:44
4. Sheldrake

hat auch behauptet, dass die Fähigkeit von Hunden, epileptische Anfälle vorauszusehen, auf morphogenetische Felder zurückzuführen sei. Dabei ist längst nachgewiesen, das die Hunde mit ihrem extrem feinen Geruchssinn Änderungen in der menschlichen Ausdünstug wahrnehmen, die einem Anfall vorausgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fklein 17.02.2015, 16:51
5. Natürlich glaube ich nicht an soetwas, ...

... genausewenig wie an potenzierte Zuckerkügelchen ohne Wirkstoff, etc.

Globuli und Quantenbullshitmessgeräte werden aber zur Supermedizin, wenn man die Packung eine Nacht auf einen Hildegard Orgon-Akkumulator legt! (-> Bitte auf Amazon suchen!) ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bkachler 17.02.2015, 16:52
6. Unsinn

Wieso sollte die Quantenphysik keiner beobachtbaren Gesetzmaessigkeit folgen? Ganz im Gegenteil! zB die Berechnungen in der Quantenelektrodynamik des magnetischen Moments des Elektrons stellen mit die genauesten wissenschaftlichen Aussagen dar, die jemals gemacht und experimentell ueberprueft wurden! Auf 11 Dezimalestellen genau!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
D.Fronath 17.02.2015, 16:53
7.

Zitat von dieter-ploetze
da die quantenphysik keiner beobachtbaren gesetzmaessigkeit folgt
Äh, wie meinen? All die großartigen Vorhersagen und Überprüfungen der Gesetzmäßigkeiten der QM sind ...garnicht da?

Quantenmechanik != alles ist möglich.

Relativitätstheorie != alles ist relativ.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waloitz 17.02.2015, 16:58
8. waloitz

genau, guter artikel! sachlich und in angemessener länge. ich wünsche mir eine aussage zu dem "physik neid". was genau verbirgt sich dahinter? können die autoren dort noch mal genauer werden?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 17.02.2015, 17:01
9. Wünschelrute

Zitat von Walther Kempinski
Guter Artikel. Leider ist das www mit Esoterik geradezu überzogen. Wenn man in manchen Bereichen der Medizin die Wahrheit sucht, stößt man zunächst auf 200 esoterische Seiten. Schwierig sich da nicht an der Nase herumführen zu lassen, wenn man kein Gespür für solche Quacksalber hat.
Ojeoje! Jeder möchte natürlich gerne seinen persönlichen Guru da 'raushalten. Bullshit bleiben morphogenetische Felder trotzdem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8