Forum: Wissenschaft
Saturnmond Enceladus: Dem Nordpol so nah
NASA/ JPL/ SSI

So hat man Enceladus noch nie gesehen: Zum ersten Mal hat die Sonde "Cassini" den Nordpol des Saturnmondes aus nächster Nähe fotografiert - die Bilder offenbaren erstaunliche Strukturen.

schwerpunkt 16.10.2015, 13:23
1.

Enceladus hat sich zu einem der spannedesten Objekte unseres Sonnensystems gemausert, angesichts dessen, dass er mit einer der vielversprechendsten Kandidaten für außerirdisches Leben geworden ist. Dazu kommt, dass dieses, sofern vorhanden, wesentlich einfacher nachzuweisen wäre, wie auf dem anderen Kandidaten, dem Juptermond Europa, durch dessen dicken Eispanzer sich man erst mal durcharbeiten müsste, um dann zum Grund eines vermuteten Zig kilometertiefen Ozeans zu tauchen.

Durch die Cryovulkane auf Enceladus, könnte das organische Material des möglichen Lebens praktisch direkt in einen "Detektor" gespuckt werden.
Wenn dort gar nichts zu finden ist, ist das auch eine Aussage. Nämlich die, dass der Ozean dort zumindest nicht vor Leben sprudelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cugel 16.10.2015, 14:58
2. 49 Kilometer!

Fast liest man beiläufig darüber hinweg, aber man ist ja auch verwöhnt heutzutage. 49 Kilometer Distanz! Zu einem 500 Km-Trumm, in einer Milliarde Kilometern Entfernung. Und das, wo da oben doch eh alles herumeiert und -torkelt.
Eine unglaubliche Leistung der Bahningenieure!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cugel 17.10.2015, 19:26
3. Berichtigung

Laut ESA-Veröffentlichung wird Cassini in 4999 Km Entfernung an Enceladus vorbeifliegen, nicht 49.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
truthonly 18.10.2015, 17:46
4. Berichtigung 2.0

Zitat von Cugel
Laut ESA-Veröffentlichung wird Cassini in 4999 Km Entfernung an Enceladus vorbeifliegen, nicht 49.
Der sogenannte Enceladus Flyby 'E-22' wird am 19.12.2015 in einer Distanz von 4999km stattfinden.
Flyby 'E-22', am 28.10.2015, wird in einer Distanz von 48km staitfinden, somit ist die Angabe von 49km im Artikel fast richtig.
http://saturn.jpl.nasa.gov/mission/flybys/enceladus20151028/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
truthonly 18.10.2015, 17:47
5. Berichtigung 2.0

Der sogenannte Enceladus Flyby 'E-22' wird am 19.12.2015 in einer Distanz von 4999km stattfinden.
Flyby 'E-21', am 28.10.2015, wird in einer Distanz von 48km staitfinden, somit ist die Angabe von 49km im Artikel fast richtig.
http://saturn.jpl.nasa.gov/mission/flybys/enceladus20151028/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cugel 19.10.2015, 18:18
6. @truthonly

Vielen Dank für den Hinweis, mein Glauben an die Genialität der Bahningenieure ist gerettet ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren