Forum: Wissenschaft
Südafrika: Älteste Zeichnung der Menschheit entdeckt
Craig Foster

In Südafrika haben Forscher eine mehr als 70.000 Jahre alte Zeichnung gefunden. Das älteste bekannte Kunstwerk des Homo sapiens erinnert verblüffenderweise an ein modernes Schriftzeichen.

Seite 1 von 2
axelsius 12.09.2018, 19:35
1. …da wäre ich auch etwas zurückhaltender.

Es mag sich ja um eine manuell hergestellte Farbe handeln. Mit Wunschdenken und Phantasie lassen sich sogar vielleicht auch noch Striche erahnen, jedoch m.E. keinesfalls ein willentlich aufgebrachtes Abbild der Wahrnehmung der Umwelt. Für mein Empfinden somit keine Zeichnung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Abel Frühstück 12.09.2018, 20:19
2.

Hm. Die älteste Skulptur der Menschheit zeigt ein verblüffend realistisches... Steak!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert-brockmann 12.09.2018, 21:39
3. Wir können der kulturellen Entwicklung der Menschheit näher

Wir haben bis Dato noch nicht die erste technologische Entwicklung erkannt. Es war die Bambuskultur. Dieses kann man in Kamerun verorten. Auch kann man über den Begriff "Ham" (gesalzenes Fleisch) viele Begriffe herleiten, wie Ad´Ham, Ham´mel, K´Ham´el, L´Ham´m, M´ham´mut, Ham ´burg, Ham´m etc.
http://kryptojuden.weebly.com/adacuteham.html

Kolonisierung von Mecklenburg-Vorpommern durch den Stamm Ham und Awa
https://www.wecowi.de/wiki/Kolonisierung_von_Mecklenburg-Vorpommern_durch_den_Stamm_Ham_und_Awa

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sixtymirror 12.09.2018, 21:44
4. Bild oder Zeichen?

Wenn das keine Abbildung der Realität wäre, sondern eher ein abstraktes Zeichen, zB. Zahl oder Schrift, würde es ja auf noch höhere Intelligenz deuten. Vielleicht ist es ja ein Geldstück? »axelsius« unterliegt dem Irrtum, das realistische Darstellung der Wirklichkeit die höchste Stufe der Kunst sei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klinsmeier 12.09.2018, 21:56
5. Zwei Kommentare

ad Nr.2: verblüffend, jetzt sehe ich auch das Steak!
ad Nr.3: hoffentlich lesen diese Nachricht (Afrikaner besiedeln Meck-Pomm) jetzt nicht die AFD Fans, da entsteht sonst ganz schnell ein Riesen Auflauf!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rocky77 12.09.2018, 22:54
6. "das Hashtag-ähnliche Muster"

Das ist ein Doppelkreuz, oder eine Raute oder auf Englisch "hash" aber kein Hashtag.
Zur Markierung (Tag) wird das Ganze mit dem blöden Spruch dahinter.
Und warum das ganze überhaupt Englisch benennen, wenn wir 2 deutsche Wörter haben. Raute ist sogar viel kürzer als das eh falsche Hashtag.
#EinmalMitProfisArbeiten ^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
upalatus 12.09.2018, 23:00
7. Zeichen und Zeichnung ist nicht dasselbe

Ob ich versonnen mit dem Bleistift Schraffuren hinlege, oder mit gestalterischer Absicht was darstellen will, ist zweierlei.

Man kann die Zeichen jedoch bildhaft interpretieren. Ein Schnitzel seh ich da trotz aufkommendem Hungergefühls nicht, eher die Versuche einer ausgehwilligen Höhlenbewohnerin, die ihren stumpfen Rötelcajalstift am rauhen Stein spitzenderweise abreiben wollte für die feine Gesichtslinie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mimas101 13.09.2018, 00:26
8. Hmm Tja

Bild Nummer 4 erinnert mich nicht an ein Steak sondern eher an einen Fisch. 3 Linien (für Mitte / Rückgrat, Rücken- sowie Bauchflosse) sowie Schuppen wie sie abstrakte Künstler oder Kleinkinder malen. Passend auch das man einen länglichen Stein wählte.
Fische sollten bereits bekannt gewesen sein und sind sicherlich auch waidmännisch ausgenommen worden so daß die Ur (hoch n) Ahnen über die Anatomie Bescheid wußten.

Möglich wäre es aber auch das es sich hier um einen Lageplan für Wohngelegenheiten handelte in denen die Höhlenbewohner zur Miete wohnten. Dann wären die drei Striche Korridore und Fluchtwege in einem.
Allerdings - bei *dem* Panoramablick aufs Meer, einschließlich der Forellenzucht direkt vor der Haustüre, konnten sich vermutlich nur Personen eine Höhlenecke leisten die sehr viele bunt bemalte Muscheln ihr Eigen nannten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derjoey 13.09.2018, 14:47
9.

Sofern es sich um eine Raute handeln sollte, wurde damit vielleicht die erste Form des Tic-Tac-Toe-Spiels aufgefunden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2