Forum: Wissenschaft
Überreste der Mondmission: US-Milliardär holt Apollo-Triebwerke aus dem Meer
REUTERS/ Bezos Expeditions

Sie zeugen von einer der größten Unternehmungen der Menschheit: die Raketenstufen der "Apollo"-Missionen, die auf dem Grund des Ozeans liegen. US-Milliardär Jeff Bezos hat Teile der gewaltigen Triebwerke geborgen. Sie werden wahrscheinlich US-Museen zieren.

Seite 1 von 3
Wagnerf 21.03.2013, 12:57
1.

Zitat von hk1963
...verbrannte die erste Stufe der Saturn V mit ihren fünf F-1-Triebwerken nicht. Da ist eine Null zuviel.
Gut aufgepasst!
Auszug aus Wikipedia: "In diesen 2,5 Minuten wurden etwa 2.000 t Treibstoff verbrannt."

Das macht 13,33 Tonnen pro Sekunde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sysop 21.03.2013, 13:05
2. Vielen Dank...

...für die Hinweise. Den Fehler haben wir korrigiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weitWeg 21.03.2013, 13:23
3.

Basierend auf Wikipedia?
Wow, das nenne ich optimales recherchieren ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
technik1 21.03.2013, 13:24
4. Bild 9 - Wernher von Braun

Der Herr im Bild ist Wernher von Braun (s. Wikipedia). Das Bild erinnert im Gestus stark an Isambard Kingdom Brunel vor den Ankerketten eines seiner Schiffe (s. Wikipedia). Bei Brunel ist die Person noch im Vordergrund, hier ist es umgekehrt. Wie man auch immer das deuten will ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ghibli 21.03.2013, 13:52
5. optional

Zitat von weitWeg
Basierend auf Wikipedia? Wow, das nenne ich optimales recherchieren ...
Sie können ja gerne weiterreichende Recherche betreiben und uns über abweichende Erkenntnisse informieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
servius 21.03.2013, 14:25
6. Ein sehr interessanter Artikel...

... wie haben die die Triebwerksreste nur gefunden?
>Das >Finden war ja wohl die eigentliche Leistung.
Großartig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uselessdm 21.03.2013, 14:26
7. Great Eastern

Zitat von technik1
Der Herr im Bild ist Wernher von Braun (s. Wikipedia). Das Bild erinnert im Gestus stark an Isambard Kingdom Brunel vor den Ankerketten eines seiner Schiffe (s. Wikipedia). Bei Brunel ist die Person noch im Vordergrund, hier ist es umgekehrt. Wie man auch immer das deuten will ...
Man hätte ihn ja auch vor der Great Eastern fotografieren können, dann hätte er auch nicht viel größer gewirkt. Was auch immer das dann wieder heißen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NSR80 21.03.2013, 14:54
8. Bild 5 "Vom Meeresgrund geborgene Turbine"

Für mich als Laien und aus reiner Neugier: Zeichnen sich Raketentriebwerke nicht unter anderem dadurch aus, dass es die im Bild zu sehenden Schaufelräder/Verdichter nicht benötigt? Von welchem Bauteil sollen diese Räder stammen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dale_gribble 21.03.2013, 15:06
9.

Zitat von NSR80
Für mich als Laien und aus reiner Neugier: Zeichnen sich Raketentriebwerke nicht unter anderem dadurch aus, dass es die im Bild zu sehenden Schaufelräder/Verdichter nicht benötigt? Von welchem Bauteil sollen diese Räder stammen?
Die Kraftstoffpumpe. Das wichtigste Teil eines Raketentriebwerks.
Sie brauchen unglaublich viel Pumpleistung um mehrere Tonnen Treibstoff pro Sekunde (!) in so eine Brennkammer zu quetschen. Die laufen da nicht von selber rein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3