Forum: Wissenschaft
Uno-Bericht: Treibhausgas-Konzentration steigt immer schneller
REUTERS

Die globalen Klimaschutz-Maßnahmen zeigen keinerlei Wirkung. Nach Zahlen der Uno hat die Treibhausgas-Konzentration in der Luft 2012 erneut einen Rekordwert erreicht. Der Anstieg hat sogar noch an Tempo zugelegt.

Seite 1 von 8
werano 06.11.2013, 14:23
1. klimaschutzmaßnahmen?

welche? wo? wann?
außer viel geschwätz ist nichts passiert, im gegenteil. man beachte anschelas letzte maßnahme zum schutz der deutschen automobilindustrie, (nur ein beispiel).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aueronline.eu 06.11.2013, 14:24
2. lachgas

Wird von der weltenregierung, die im geheimen handelt, absichtlich beigemischt. Es wirkt, niemand schert es einen deut, alles Erfindungen der Moderne, Klimawandel gibt's gar nicht. Weltklimaforschung soll eingestellt werden. Langfristige Nebenwirkungen : Idiotie, demenz, Gleichgültigkeit und, am besten, kollektives Desinteresse. Was für ein coup.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
XRay23 06.11.2013, 14:25
3.

...die Treibhausgas Menge steigt zwar jährlich an, aber der erwartete Temperaturanstieg bleibt aus. Schon seltsam das Ganze.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TomRohwer 06.11.2013, 14:30
4.

Interessant.

Da ja nun nachweislich seit ca. 15 Jahren die "Erderwärmung" innehält und die Durchschnittstemperaturen eben nicht weiter ansteigen, liegt der Verdacht nahe, daß die Erderwärmung nichts mit der Treibhausgas-Konzetration zu tun hat.

Jetzt müssen wir nun noch daraus die naheliegenden Konsequenzen ziehen.

In der Denkweise von "Klimaschützern" hieße das vermutlich: die Atmosphäre künstlich kühlen. Ohne Rücksicht auf den CO2-Auststoß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-837979585 06.11.2013, 14:33
5. Nur komisch...

...dass weltweit seit langem trotzdem kein Temperaturanstieg zu verzeichnen ist. Das liegt wohl daran, dass die Klima - Weltuntergangsprediger, die sich im Übrigen durch ihre Panik - Prognosen finanzieren, tatsächlich weit danebenliegen. Alle voran der hierzulande unvermeidliche Besserwisser und Apokalyptiker Mojib Latif.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
billhall 06.11.2013, 14:34
6.

Zitat von sysop
Die globalen Klimaschutz-Maßnahmen zeigen keinerlei Wirkung. Nach Zahlen der Uno hat die Treibhausgas-Konzentration in der Luft 2012 erneut einen Rekordwert erreicht. Der Anstieg hat sogar noch an Tempo zugelegt.
Die Konzentration an Klimagasen wie CO2 steigt kontinuierlich, die globalen Durschschnittstemperaturen aber nicht. Es gibt daher offensichtlich keinen direkten Zusammenhang zwischen der CO2 Konzentration und der globalen Durchschnittstemperatur. Der Artikel geht also von falschen Zusammenhängen aus und hat sich demnach erübrigt. Ob die zugrundeliegende Theorie auch falsch ist oder nur falsch interpretiert wurde, das sollte nun erötert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christiewarwel 06.11.2013, 14:35
7. Methan

Wenn auch der Spiegel hart daran arbeitet, die Bevölkerung auf die politische Linie zu trimmen, so fällt es doch auf: Kein Wort über Methan....
Aber seht es positiv: In Zukunft gibt es Südseeurlaub für uns alle -sehr sozial.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waldemar28 06.11.2013, 14:39
8. so what?

und trotzdem steigt die globale Durchschnittstemperatur seit 15 Jahren nicht mehr. Wozu also die Aufregung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wurzelbär 06.11.2013, 14:39
9. Es gab einmal auf dieser Erde

eine ganz spezielle Tierart, die im Gegensatz zu den anderen Tieren es verstanden hat, seinen eigenen und damit den Lebensraum von Fauna und Flora so zu verändern, das sie selbst daran zu Grunde gingen.
Aber wen interessiert das noch ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8