45 Grad Celsius: Arbeitsplatz Stahlwerk
08.08.2012
 Eingeheizt:  Christian Matten hat den wohl heißesten Arbeitsplatz...
ThyssenKrupp

Eingeheizt: Christian Matten hat den wohl heißesten Arbeitsplatz Deutschlands: Er arbeitet als Elektroingenieur im Warmbandwerk 2 bei ThyssenKrupp Steel Europe. Die Öfen, in denen der Stahl erhitzt wird, erreichen Temperaturen bis 1300 Grad Celsius. Matten steht dort oft an den Computern oder über den Anlagen, über die der glühende Stahl läuft und prüft die Produktionsprozesse. mehr...