Bundesverdienstkreuz-Träger: Diktatoren? Nazi-Schergen? Steuerflüchtlinge? 02.09.2011
 Diktator Ceausescu bekam den höchsten deutschen Orden am 17. Mai 1971 von...
Getty Images

Diktator Ceausescu bekam den höchsten deutschen Orden am 17. Mai 1971 von Bundespräsident Gustav Heinemann, als der das rumänische Staatsoberhaupt in Bukarest besuchte.

Peinlich, dabei war der absolutistisch agierende Herrscher Nicolae Ceausescu zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal auf dem Höhepunkt seiner Karriere und Machtfülle angekommen, die ihren Ausdruck in protzigen Staatsbauten, privaten Villen und Palästen fand: Zum Amt des Staatsratvorsitzenden und Vorsitzenden des Verteidigungsrats zog er bald darauf auch die Leitung des Obersten Wirtschaftsrats an sich und nannte sich ab 1974 "Präsident" und "Conducator", zu Deutsch: Führer.