Affenbrotbäume: Die dicken Dinger von Madagaskar 20.06.2017
  Schnurgerader, massiger Stamm mit wenigen Blättern und Ästen dran:...
Pascal Maitre/ Edition Lammerhuber

Schnurgerader, massiger Stamm mit wenigen Blättern und Ästen dran: Baobab-Bäume sehen ein bisschen aus, als hätte sie ein Comiczeichner erschaffen. Die Giganten werden auch Affenbrotbäume genannt und wachsen in weiten Teilen Afrikas, in Australien und auf der Insel Madagaskar - wie diese hier. Sechs der acht bekannten Arten finden sich ausschließlich auf der Insel vor der Ostküste Afrikas.