Anne Frank: "Ich will fortleben, auch nach meinem Tod" 27.01.2016
 Bergen-Belsen 1945: Als die britischen Truppen am 15. April 1945 das deutsche...
AP

Bergen-Belsen 1945: Als die britischen Truppen am 15. April 1945 das deutsche Konzentrationslager Bergen-Belsen befreiten, offenbarte sich ihnen ein grauenvoller Anblick. Allein im März 1945, kurz vor Kriegsende, waren dort mehr als 17.000 Menschen gestorben - unter ihnen auch Anne Frank und ihre Schwester Margot. Ihre Leichen wurden in einem Massengrab verscharrt. "Kein Bericht und keine Fotografie kann den grauenhaften Anblick des Lagergeländes hinreichend wiedergeben", schrieb der britische Militärarzt Hugh Llewelyn Glyn Hughes, der damals die Rettungs- und Rehabilitierungsmaßnahmen der KZ-Überlebenden leitete.