Augsburger Ex-Bischof: Diskussion um Walter Mixa
08.05.2010
Geheimdossier Mixa: In einer mehrere Dutzend Seiten umfassenden Akte, die dem...
DPA

Geheimdossier Mixa: In einer mehrere Dutzend Seiten umfassenden Akte, die dem Papst im April vorgelegt wurde, werden laut Zeitungsberichten schwere Vorwürfe gegen Walter Mixa erhoben. So sollen Zeugen aus dem engsten persönlichen Umfeld des damaligen Bischofs über sexuelle Übergriffe auf mindestens zwei volljährige Priester berichtet haben. Diese "weichen Vergewaltigungen" sollen sich in den neunziger Jahren zugetragen haben, als Mixa noch Stadtpfarrer in Schrobenhausen war.