KZ Auschwitz: Ewiges Denkmal 21.01.2015
 Sprachregelung: Die von der SS in Auschwitz als Juden ermordeten Menschen...
REUTERS

Sprachregelung: Die von der SS in Auschwitz als Juden ermordeten Menschen wurden laut offizieller Sprachregelung im Museum lange Zeit ausschließlich als Angehörige ihrer Heimatnationen benannt. Die Museumsmitarbeiter wollten auf diese Weise auch verhindern, die rassistische Denkweise der Nationalsozialisten fortzuschreiben. Zugleich herrschten Befürchtungen, dass die gegen Polen begangenen deutschen Verbrechen neben dem Genozid an den Juden in der Hintergrund treten würden.