Invasive Arten: Wie man tierische Eindringlinge bekämpft
09.12.2012
Brachiale Methoden kamen bei der Bekämpfung von Hausziegen auf den...
AFP

Brachiale Methoden kamen bei der Bekämpfung von Hausziegen auf den Galapagosinseln zum Einsatz. Anfang des 18. Jahrhunderts als Proviant für vorbeifahrende Schiffe ausgesetzt, vermehrten sich die Tiere rasch, fraßen den weltberühmten Riesenschildkröten das Futter weg und reduzierten so den Bestand dramatisch. 2007 fand das große Fressen der Ziegen ein jähes Ende. Sie wurden zum Abschuss freigegeben. Ein internationales Team jagte sie mit Hubschraubern aus der Luft und Spürhunden am Boden. Bei der Gelegenheit mussten auch verwilderte Esel und Schweine dran glauben. Die Charles-Darwin-Stiftung als Hauptförderer zahlte 12,5 Millionen Dollar für die Aktion - mit Erfolg: Galapagos ist vollständig von den Ziegen befreit.