Autoneuheiten im Winter: Skoda greift den Golf an, Kia den Passat 08.01.2019
 Skoda greift mit dem Scala in der Kompaktklasse an. Der Nachfolger des Rapid...
Skoda

Skoda greift mit dem Scala in der Kompaktklasse an. Der Nachfolger des Rapid wurde im Dezember in Israel enthüllt und soll im Frühjahr in den Handel kommen. Er bietet bei 4,36 Meter Länge und 2,65 Meter Radstand mehr Platz als ein VW Golf, soll aber kaum mehr kosten als ein VW Polo, versprechen die Tschechen. Hinter dem stolzen Grill gibt es Motoren aus dem Konzernregal, allesamt ausgestattet mit Partikelfilter. Los geht es bei den Benzinern mit einem Dreizylinder von einem Liter Hubraum, der 95 oder 115 PS leistet. Im Topmodell arbeitet ein TSI-Motor mit 1,5 Litern Hubraum und 150 PS. Als einziger Diesel steht ein 1,6-Liter mit 115 PS bereit. Elektrifizierung ist für Skoda in dieser Klasse genauso wenig ein Thema wie ein Mildhybrid.