Autoneuheiten im Winter: Skoda greift den Golf an, Kia den Passat 08.01.2019
 Nio ist noch ein rein chinesisches Phänomen. Doch nachdem der Hersteller 2018...
Nio

Nio ist noch ein rein chinesisches Phänomen. Doch nachdem der Hersteller 2018 mehr als 10.000 Exemplare des elektrischen Geländewagens ES8 verkauft hat, bereiten die Chinesen die Expansion nach Europa vor. Wenn es Ende 2019, spätestens 2020 so weit ist, ruhen die Hoffnungen vor allem auf dem jetzt vorgestellten ES6, der etwas zierlicher und eleganter ist als der Erstling - und nur fünf statt sieben Sitze hat. Er fährt mit zwei Motoren, die zusammen bis zu 400 kW leisten. Der Wagen bekommt die nächste Akkugeneration, die mehr als 500 Kilometer Reichweite ermöglichen soll - bei einer Kapazität von 84 kWh. Davon profitieren allerdings auch die Kunden des ES8. Weil Nio als einziger Hersteller auf Wechselakkus setzt, die entlang der Strecke ausgetauscht werden, kann jeder Wagen auf die neue Batterietechnik wechseln.