Begriffsfindung: Wer sind eigentlich Hacker?
09.06.2011
Mehr aktuelle Fotostrecken

Unbewohntes Johnsonville: Geisterstadt mit Charme

3...2...1...meine Geisterstadt! Das unbewohnte Städtchen Johnsonville wechselt für stolze 1,9 Millionen Dollar den Besitzer. Kurz vor Ende der Online-Auktion lieferten sich die Interessenten noch einen teuren Wettstreit. mehr...

Auf dem Sonnenweg: Forschungsministerium adelt Quacksalber

Der Kongress des Sonnenweg-Vereins in Jülich versprach Informationen über ganzheitliche Krebstherapien. Tatsächlich fanden Quacksalber ein Forum. Peinlich: Die Eröffnungsrede hielt ein Staatssekretär des Bundesforschungsministeriums. mehr...

Irak: Jesiden auf der Flucht

Vor drei Monaten griffen IS-Milizen jesidische Dörfer im Nordirak an, Tausende flüchteten ins nahegelegene Sindschar-Gebirge. Der Deutsche Qasim Shesho führt dort seither eine Bürgerwehr an. mehr...

Buch über Bärte: Haare im Gesicht

Terroristen und Zuhälter tragen ihn, aber auch Banker und Hipster: Vom Siegeszug des Bartes erzählt der Band "Anything Grows". Sind Bartträger nun Rebellen oder doch nur Medienmenschen? Und wer hat die größten Chancen bei Frauen? mehr...

Südkorea: Misshandlungen beim Militär

Nun häufen sich Berichte über Misshandlungen, Amokläufe und Tötungen. Die Missachtung von Menschenrechten bei der Armee ist ein Überbleibsel der japanischen Kolonialzeit. mehr...

Burkina Faso: Zehntausend Stimmen gegen den Präsidenten

Per Verfassungsänderung hatte er versucht, sich eine weitere Amtszeit zu ermöglichen. Doch die heftigen Proteste der Straße zeigen Erfolg: Burkina Fasos Präsident Blaise Compaoré tritt ab. mehr...