Bundesliga-Analyse: Warum Köln mehr ist als Modeste 19.03.2017
  Nach fünf sieglosen Anläufen hat der 1. FC Köln wieder ein Bundesligaspiel...
DPA

Nach fünf sieglosen Anläufen hat der 1. FC Köln wieder ein Bundesligaspiel gewonnen. Das 4:2 gegen Hertha BSC war nicht nur wegen des zweiten Saison-Dreierpacks von Anthony Modeste bemerkenswert, auch die hohe Zahl an Toren überraschte. In den elf Kölner Heimspielen zuvor waren insgesamt 23 Tore gefallen (Schnitt: 2,09), diesmal gleich sechs in 90 Minuten.