Bundesliga-Rankings: Multikulti ist nicht gescheitert 20.01.2017
 Wer wäre Tabellenführer, wenn nur noch deutsche Treffer zählten? Vielleicht...
AFP

Wer wäre Tabellenführer, wenn nur noch deutsche Treffer zählten?
Vielleicht haben Sie auch mal Fußball gespielt und erinnern sich noch an Trainer-Ansagen wie: "Jetzt zählen nur noch Tore mit links." Oder: "Nur noch Treffer nach fünf Pässen." In diesem Ranking werden nur noch Tore deutscher Spieler gewertet und siehe da: Bayern München wäre aktuell nicht Tabellenführer der Bundesliga sondern lediglich Vierter. Der Spitzenreiter hieße Hoffenheim (22:7 Tore, 34 Punkte), gefolgt vom SC Freiburg (17:9, 30 Punkte) und Werder Bremen (12:6 Tore, 29 Punkte). Direkt absteigen würden aktuell der FC Ingolstadt und Schalke 04.