Christiaan Barnard: Der Starchirurg, seine Karriere, seine Affären 03.12.2018
 Berlin-Besuch: Barnard war in den Siebzigerjahren weiter aktiv, rheumatische...
REUTERS

Berlin-Besuch: Barnard war in den Siebzigerjahren weiter aktiv, rheumatische Entzündungen erschwerten ihm aber zunehmend die Arbeit, seine Hände zitterten. Noch in fortgeschrittenem Alter bildete Barnard (2. von links) sich fort. Hier lässt er sich im Berliner Herz-Zentrum die Maschinen erklären. 2001 starb er im Urlaub auf Zypern an einem Asthmaanfall.