Das Geschäft mit der Schönheit: Brust raus, Bauch rein
10.09.2012
 Gefährliche Füllung:  Mehr als 1000 deutsche Frauen haben sich seit Anfang des...
DPA

Gefährliche Füllung: Mehr als 1000 deutsche Frauen haben sich seit Anfang des Jahres ihre Brustimplantate entfernen lassen. Die französische Firma PIP hatte diese mit Industrie-Silikon gefüllt, statt mit einem medizinischen Kunststoff. Bei zahlreichen Kissen waren Risse aufgetreten - das Silikon soll sich in den Körpern der betroffenen Frauen verteilt haben. Brustvergrößerungen sind dennoch der mit Abstand beliebteste Eingriff bei Frauen. mehr...