Deutschland in der Einzelkritik: Brandt, Löws gefährlichste Offensiv-Waffe 09.09.2018
 Matthias Ginter, Abwehr (bis 72. Minute): Brachte zumindest seine Stärken ein....
ARMANDO BABANI/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Matthias Ginter, Abwehr (bis 72. Minute): Brachte zumindest seine Stärken ein. Bei einem Kopfball hätte er fast das 1:0 gemacht, versuchte über rechts die Offensive zu unterstützen, machte auch im Zweikampf meistens eine gute Figur. Seine Flanken sind verbesserungsfähig. Er ist einfach kein wirklicher Außenverteidiger. Nach 72 Minuten durfte er sich ausruhen.