Hässlicher Gigant: Die Freiheitsstatue, die keiner wollte (außer Trump) 15.02.2017
    Schwerwiegender Reinfall:  Der Plan des georgisch-russischen Bildhauers...
AP

Schwerwiegender Reinfall: Der Plan des georgisch-russischen Bildhauers Zereteli war es, seinen Riesen-Kolumbus in der nach dem Seefahrer benannten Stadt Columbus (Ohio) aufzustellen. Doch nachdem er bereits den Kopf des Denkmals in die USA verschifft hatte, entbrannte ein öffentlicher Streit über die Transport- und Aufbaukosten in Millionenhöhe. Die Stadt lehnte das teure "Geschenk" ab. Nach vielen weiteren Irrungen und Wirrungen landete die Statue 1998 schließlich in Cataño auf Puerto Rico, einem Außengebiet der USA.