Die große Übergewichtslüge: Dick, doof und arm? 08.10.2009
  Seit Jahren wird Übergewicht als Epidemie und Bedrohung für die...
DPA

Seit Jahren wird Übergewicht als Epidemie und Bedrohung für die Volksgesundheit gebrandmarkt. "Die sogenannte Unterschicht ist den Politikern zufolge fett, weil es ihr an Selbstkontrolle und Disziplin mangelt, weil sie Leistung verweigert - folglich ist sie aus denselben Gründen mittellos", erklärt Buchautor und Soziologe Friedrich Schorb. Mit solchen Argumenten bereite man den Boden für Kürzungen im Sozialbereich.