Parkstadion, Betzenberg, Millerntor: Die legendärsten Bundesliga-Stadien 24.08.2013
 Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße München (Eröffnung 1911,...
Reinaldo Coddou H.

Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße München (Eröffnung 1911, Fassungsvermögen: 21.272 maximal, derzeit 10.240): Im Süden der Stadt liegt das Stadion, das seine besten Zeiten hinter sich hat - und seine größten Spiele wohl auch. Früher war es die Heimat von 1860 München, derzeit spielen dort Nachwuchsmannschaften der Löwen sowie der Bayern und die Frauenmannschaft des FCB. 1860 gewann dort im Jahr 1966 den Meistertitel. In diesem Jahr wurde das Stadion bereits zum siebten Mal umgebaut, auch ein Abriss wurde schon mehrmals diskutiert. Bei Bombenangriffen während des Zweiten Weltkrieges war das Stadion schwer getroffen worden, im vergangenen Jahr musste eine Fliegerbombe entschärft werden, die unter dem Rasen im Boden lag. In seiner langen Geschichte hatte das Stadion schon viele Namen: 1860-Platz (1911-1926), Heinrich-Zisch-Stadion (1927-1939), Städtischer Sportplatz an der Grünwalder Straße 10 (1939-1941, 1945-1953), Hanns-Braun-Kampfbahn (1941-1945), Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße 4 (seit 1953). (Foto von 2005)