Motorrad-Messe in Köln: Die Neuheiten auf der Intermot 2016 05.10.2016
    E-Schwalbe  - Der Elektrofahrzeugbauer Govecs bringt mit der neuen Schwalbe...
Jochen Vorfelder

E-Schwalbe - Der Elektrofahrzeugbauer Govecs bringt mit der neuen Schwalbe einen DDR-Klassiker jetzt elektrifiziert auf die Straße zurück. Die E-Schwalbe ist 47 km/h schnell und soll eine Reichweite von etwa 100 Kilometern bieten. Der Clou: Sie ist mit dem KFZ-Führerschein zu fahren. Den Antrieb entwickelt hat Govecs zusammen mit Bosch; das Ladekabel ist in das Fahrzeug integriert. Ein Ladevorgang bis zu 80 Prozent Akkukapazität soll laut Hersteller "ein bis zwei Stunden" dauern. Ungewöhnlich ist das Betreuungskonzept: Wer eine Schwalbe besitzt, muss zur Inspektion nicht in die Werkstatt - eine Servicekraft kommt auf Termin zum Kunden.